Kinder in Rio

Tipp: Ein brasilianischer Familien-Erlebnistag in Oberhausen

Das brasilianische Sommerfestival & Beachsoccer-Turnier kam 2017 so gut an, dass der Oberhausener Verein „Kinder in Rio“ jetzt eine Fortsetzung plant. Auch diesmal werden Samba-Tänzerinnen wieder mit von der Partie sein.

Das brasilianische Sommerfestival & Beachsoccer-Turnier kam 2017 so gut an, dass der Oberhausener Verein „Kinder in Rio“ jetzt eine Fortsetzung plant. Auch diesmal werden Samba-Tänzerinnen wieder mit von der Partie sein.

Foto: Kinder in Rio

Oberhausen.  Brasilianische Samba-Rhythmen und Fußball im Sand: Der Verein Kinder in Rio lädt am 31. August zum großen Sommerfest samt Beachsoccer-Turnier ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einen Sommertag voller brasilianischer Rhythmen mit Sport und Spaß verspricht der Oberhausener Verein „Kinder in Rio“ am Samstag, 31. August: Nach den Erfolgsveranstaltungen in den Jahren 2010, 2011 und 2017 soll nun die Fortführung mit einem Beachsoccer-Turnier samt Sommerfest folgen.

Interessierte Mannschaften können sich noch anmelden: Beim Erwachsenenturnier machen Teams mit einer Altersspanne von 16 bis 99 Jahren mit. Anmeldegebühr: 40 Euro pro Team. Beim Kinderturnier sind Sportler von elf bis 13 Jahren (D-Jugend) willkommen (Ausnahmen außerhalb dieser Altersspanne können zugelassen werden). Anmeldegebühr: 20 Euro pro Team.

Alle Teams bestehen jeweils aus vier Feldspielern und einem Torwart. Für Getränke und Speisen ist gesorgt. Jedes Team erhält einen Kasten Wasser und Wertmarken. Duschen und Umkleidekabinen sind vorhanden. Los geht’s ab 11 Uhr bis abends in der SSB Sport- und Freizeitanlage an der Lindnerstraße 2.

Mit Livebands und Köstlichkeiten vom Grill

Nach dem Turnier geht´s musikalisch weiter. Mit Liveband, DJ, Drinks und Köstlichkeiten vom Grill sollen Teilnehmer und Gäste einen echt brasilianischen Abend erleben. Die Höhepunkte: Es treten bei Samba-Percussions temperamentvolle Tänzerinnen und Trommler in farbenprächtigen Kostümen auf. Aber auch eine Capoeira-Show steht auf dem Programm: Rhythmus, Akrobatik, Spaß und Musik verschmelzen bei dieser außergewöhnlichen Kampfkunst zu einer besonderen Einheit.

Sambakurse für die kleinen Gäste

Kühle Drinks (natürlich gibt es auch Caipirinhas) und brasilianische Spezialitäten werden für die besondere Verköstigung sorgen. Für die kleinen Gäste sind Kinderschminken, Capoeira und Sambakurse im Angebot. Der Erlös der Veranstaltung fließt in die Hilfsprojekte des Vereins in Brasilien.

Parkplätze stehen am RWO-Stadion ausreichend zur Verfügung. Hunde sind auf dem Gelände verboten. Eigene Getränke sind ausschließlich in Plastikflaschen erlaubt.

Weitere Info und Anmeldung unter Tel. 0203-30897174 oder per Mail unter info@kinderinrio.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben