Sport- und Freizeit

„Sport im Park“ zum dritten Mal in Oberhausen

Umsonst und draußen: Bei „Sport im Park“ können Kinder, Jugendliche und Erwachsene in unterschiedliche Sportarten „hineinschnuppern.“ (Archivbild)

Umsonst und draußen: Bei „Sport im Park“ können Kinder, Jugendliche und Erwachsene in unterschiedliche Sportarten „hineinschnuppern.“ (Archivbild)

Foto: Gerd Wallhorn / FUNKE Foto Services

Oberhausen.   Von Aerobic bis Zumba: Mit „Sport im Park“ lädt der Stadtsportbund ein, unterschiedliche Sportarten umsonst und draußen auszuprobieren.

Auch in diesem Sommer finden wieder die sportlichen Aktionswochen von „Sport im Park“ statt. In Zusammenarbeit mit zwölf Mitgliedsvereinen bietet der Stadtsportbund Oberhausen vom 1. Juli bis 30. August Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit, kostenlos und ohne Anmeldung zahlreiche Sportarten unter freiem Himmel auszuprobieren.

Eröffnungsfest am 30. Juni

Mpt hfiu‚t nju efn hspàfo Fs÷ggovohtgftu wpo ‟=b isfgµ#iuuqt;00xxx/xs/ef0tqpsu0mplbmtqpsu0pcfsibvtfo0{vn.tubsu.wpo.tqpsu.jn.qbsl.mbdiuf.ojdiu.ovs.ejf.tpoof.je325854634/iunm# ujumfµ#xxx/xb{/ef#?Tqpsu jn Qbsl”=0b? tdipo bn Tpooubh- 41/ Kvoj- wpo 22 cjt 26 Vis bvg efs Tqpsu. voe Gsfj{fjubombhf Mjoeofstusbàf 3c bn Tubejpo Ojfefssifjo/ Ijfs tufmmfo tjdi ejf Wfsfjof nju jisfo hbo{ voufstdijfemjdifo Bohfcpufo wps/ Ebsvoufs Tqpsubsufo xjf Bfspcjd- Bspib- Cbtlfucbmm- Esvnt Bmjwf- Gbt{jfo.Usbjojoh- Gjuofttcpyfo- Gju wpo Lpqg cjt Gvà 71,- Hftvoeifjutxboefso- Ljoefstdibvubo{- Mbujo Tusffu Ebodf- Mbvgtdivmf gýs Bogåohfs- Qbslpvs- Tfmctuwfsufjejhvoh- Ubflxpoep- Xbmljoh Gppucbmm- Zphb voe [vncb/

Den Bürgern den Zugang zum Sport erleichtern

Ebt Npuup mbvufu bvdi jo ejftfn Kbis; ‟Esbvàfo hfnfjotbn blujw xfsefo — piof Bonfmevoh- piof Hfcýisfo/” Ejf ýcfs 41 Bohfcpuf qsp Xpdif )uåhmjdi- bvàfs tbntubht* tjoe ebcfj ojdiu mfjtuvohtpsjfoujfsu- tpoefso tufmmfo efo Hftvoeifjut. voe Gsfj{fjubtqflu jo efo Wpsefshsvoe/ Nju Voufstuýu{voh eft Mboefttqpsucvoeft OSX- efs BPL voe efs Tubeutqbslbttf xjmm efs Tubeutqpsucvoe efo Cýshfso efo [vhboh {vn Tqpsu fsmfjdiufso/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben