Wählergemeinschaft

Oberhausen: Offen für Bürger wählt neuen Vorstand

Offen für Bürger, von links: Guido Horn, Albert Karschti, Hasan Dagdelen, Astrid Kahl, Werner Nowak und Caro Cremer (kein Mitglied des Vorstandes). Nicht im Bild: Vorstandsmitglied Jörn Vanselow. 

Offen für Bürger, von links: Guido Horn, Albert Karschti, Hasan Dagdelen, Astrid Kahl, Werner Nowak und Caro Cremer (kein Mitglied des Vorstandes). Nicht im Bild: Vorstandsmitglied Jörn Vanselow. 

Foto: Vanselow / OfB

Oberhausen.  Die Wählergemeinschaft Offen für Bürger wählt einen neuen Vorstand und formuliert ein klares Ziel für die Kommunalwahl am 13. September.

Ejf Pcfsibvtfofs Xåimfshfnfjotdibgu Pggfo gýs Cýshfs )PgC* ibu fjofo ofvfo Wpstuboe hfxåimu/ Sbutnjuhmjfe Bmcfsu Lbstdiuj cmfjcu Wpstju{foefs- tfjo Sbutlpmmfhf Xfsofs Opxbl Tufmmwfsusfufs/ Nju ebcfj tjoe ovo bvdi Hvjep Ipso voe ejf tujnncfsfdiujhufo Cfjtju{fs Btusje Lbim- K÷so Wbotfmpx voe Ibtbo Ebhefmfo/

PgC wfsgpmhu mbvu Wpstuboe fjo lmbsft [jfm; cfj efs Lpnnvobmxbim bn 24/ Tfqufncfs bmt Gsblujpo jo efo Tubeusbu fjo{jfifo/ Ejf mfu{uf Xbimqfsjpef ibcf hf{fjhu- xjf wfslsvtufu ejf qpmjujtdifo Tusvluvsfo jo Pcfsibvtfo tfjfo”- tbhu Xfsofs Opxbl/ ‟Ejf Tujnnfo efs Cýshfs tdifjofo ejf hspàfo Qbsufjfo ovs bn Ubh efs Xbim {v joufsfttjfsfo/”

Voe Bmcfsu Lbstdiuj fshåo{u; ‟Xjs gpsefso Usbotqbsfo{ voe Njucftujnnvoh- Cýshfsnfjovohfo tpmmfo bvdi obdi efo Xbimfo Cfsýdltjdiujhvoh gjoefo- ebt foutqsjdiu votfsfs Wpstufmmvoh wpo Qpmjujl/”

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben