Rock-Gottesdienst

„Bat out of Hell“ feiert Gottesdienst auf der Musical-Bühne

Ein romantisches Liebesdrama, das rockt: Jim Steinmans „Bat out of Hell“ - hier mit den jungen Liebenden Strat (Robin Reitsma) und Raven (Sarah Kornfeld)

Ein romantisches Liebesdrama, das rockt: Jim Steinmans „Bat out of Hell“ - hier mit den jungen Liebenden Strat (Robin Reitsma) und Raven (Sarah Kornfeld)

Foto: stage entertainment

Oberhausen.   Pfingstsonntag wird das Metronom Theater am Oberhausener Centro zur Kirche: Mit Pfarrer Steffen Hunder feiert das Ensemble einen Gottesdienst.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Rock ’n’ Roll und Kirche passen durchaus zusammen: Das Stage Metronom Theater wird am Pfingstsonntag, 9. Juni, um 18 Uhr für eine Stunde zum „Gotteshaus“. Steffen Hunder, Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Altstadt, feiert mit den Stars aus Jim Steinmans Musical „Bat out of Hell“ auf der Bühne einen Gottesdienst.

Neben einer klassischen Predigt, werden die Darsteller dem Gottesdienst unter dem Motto „Aus Liebe alles tun“ („I’d do anything for love“) einen Schwung jenes für Meat Loaf typischen pompösen Rock’n’Roll mitgeben und dabei natürlich für Einblicke in die Show sorgen.

Das Musical „Bat out of Hell“ greift traditionelle Liebes-Dramen auf und vereint sie zu einer temperamentvoll und mit teils wagnerianischem Pathos gesungenen Story in einer Stadt namens Obsidian des Jahres 2030.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben