Polizei

Autofahrer (42) stirbt nach Alleinunfall im Krankenhaus

Symbolfoto

Symbolfoto

Foto: Thomas Nitsche / FFS

Oberhausen.  Ein Autofahrer (42) verlor Donnerstagabend die Kontrolle über seinen Pkw und starb wenig später im Krankenhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Tragisches Geschehen in Nähe der Stadtgrenze von Oberhausen und Bottrop - ein Mann (42) starb in Folge eines internistischen Notfalls.

Am Donnerstag, 22. August, gegen 20.30 Uhr befuhr der 42-jährige aus Oedheim (Landkreis Heilbronn) mit seinem Auto die Birkhahnstraße am südöstlichen Rand von Königshardt, nicht weit von der A-2-Trasse entfernt. Die Polizei berichtet: Vermutlich infolge eines internistischen Notfalls verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr geradeaus über eine Einmündung auf ein Privatgrundstück.“ Dort sei der Pkw an einem Treppenaufgang zum Stehen gekommen.

Notarzt vor Ort

Noch am Unfallort leitete der Notarzt erforderliche Reanimationsmaßnahmen ein, dann wurde der Autofahrer mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Dort verstarb der Mann gegen 21.50 Uhr. Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall führt das Verkehrskommissariat der Polizei Oberhausen durch.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben