Kabarettshow

Altenberger Kabarett-Jubiläum mit der Becker und Frau Sierp

Sie rocken auf Freilichtbühnen und im Zentrum Altenberg: „Die Becker und Frau Sierp“ sind die Gäste der „Nachgewürzt“-Jubiläumsnummer.

Sie rocken auf Freilichtbühnen und im Zentrum Altenberg: „Die Becker und Frau Sierp“ sind die Gäste der „Nachgewürzt“-Jubiläumsnummer.

Foto: Christoph Wojtyczka / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Seit 60 Shows gibt’s im Zentrum Altenberg die „Nachgewürzt“-Abende. Am 22. und 23. November beehrt ein Duo aus Dinslaken die Kleinkünstler.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Nachgewürzt“, die Kabarettshow mit Liveband, gibt’s am Freitag und Samstag, 22. und 23. November, um 20 Uhr in einer Jubiläums-Edition. Schließlich gilt es im Zentrum Altenberg, Hansastraße 20, die 60. Ausgabe zu zelebrieren. Den aktuellen satirischen Rundumschlag gab’s 2008 zum ersten Mal in industriekultureller Kulisse. Was als humoristischer Geheimtipp begann, ist mittlerweile Publikumsliebling und lockt bei jeder Show über 300 Zuschauer in die Schlosserei der historischen Zinkfabrik.

Bei der Herbst-Edition geben wie immer vier Kleinkunstköche ihren Senf zur Politik dazu, spielen satirische Songs und bringen die Küche durcheinander. Mit dabei sind Benjamin Eisenberg (politisches Stand-Up-Kabarett), Christian Hirdes (Musikkabarett, Poeticomedy), Marco Jonas Jahn (Slam-Poetry) und Matthias Reuter mit Kabarett mit Klavier.

Emotionales Atomkraftwerk mit Rissen im Reaktor

In der 60. Show ist zum ersten Mal mit dabei: das Comedy-Duo „die Becker und Frau Sierp“ aus dem benachbarten Dinslaken. Bekannt sind sie auch unter dem Namen „Thekentratsch“, komisch sind sie sowieso. Heike Becker und Kerstin Sierp spielen zwei Halbschwestern, die ungleicher nicht sein könnten. Die eine ist ein emotionales Atomkraftwerk mit Rissen im Reaktor, die andere hat den Esprit einer abgelaufenen Schlaftablette. Beide hätten nichts miteinander zu tun, wenn sie nicht zusammen auf die Bühne müssten. Unterhaltsamer kann Familienkrach einen Monat vor Weihnachten nicht sein.

Die Band spielt dazu Grooviges von Funk bis Blues. Und die Currywurst ist kabarett-kompatibel scharf, aber lecker. Dazu ein Tipp: Die Eintrittskarten für die Shows 2020 gibt es jetzt auch im vergünstigten Freitag- oder Samstag-Abonnement. Achtung: Die Abo-Tickets sind nur im Zentrum Altenberg erhältlich.

Einlass ist ab 19.15 Uhr, Karten kosten im Vorverkauf 17 Euro, an der Abendkasse 21 Euro, online nachgewuerzt.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben