Gastronomie

Restaurant Schneider Wibbel in Saarn soll wieder öffnen

Es kommt Leben ins alte Gemäuer: Voraussichtlich Ende April öffnet die – noch namenlose – Gaststätte im Kellermannshof wieder ihre Türen.

Es kommt Leben ins alte Gemäuer: Voraussichtlich Ende April öffnet die – noch namenlose – Gaststätte im Kellermannshof wieder ihre Türen.

Foto: STEPHAN GLAGLA / WAZ FotoPool

Saarn. Endlich kommt wieder Leben ins alte Gemäuer. Seit dieser Woche wird der Kellermannshof renoviert. Und auch ein Häuschen weiter ist Gutes im Gange: Dort, wo einst Henzeks Restaurant zum Verweilen einlud, zieht die Yoga Lounge ein. Gaststätte und Biergarten werden Ende April eröffnen. Und auch ein Häuschen weiter ist Gutes im Gange: Dort, wo einst Henzeks Restaurant zum Verweilen einlud, zieht die Yoga Lounge ein.

Mit regionaler und saisonaler Küche will Betreiber Jörg Hugo Hügen Gäste in die Traditionsgaststätte locken. An der Speisekarte wird noch gefeilt; angedacht sind jahreszeitliche Köstlichkeiten wie Grünkohl, Pfifferlinge, Muscheln, Gänsebraten, aber auch Klassiker wie Schnitzel, Rinderroulade, Rumsteak sowie Fisch. Damit neben dem Essen die Atmosphäre stimmt, werden zurzeit der Gast- und der Schankraum auf Vordermann gebracht: mit neuer Elektrik, neuen Tapeten, neuer Farbe, neuem Mobiliar und – nicht gänzlich unwichtig – einem neuen Toilettentrakt. Alles soll heller werden, freundlicher und offener; trotzdem will man den Charme des Hauses bewahren. Denkbar ist übrigens, dass die altvertraute Bezeichnung Schneider Wibbel bald der Vergangenheit angehört – im Gespräch ist das „Gasthaus Kellermannshof“.

Der Eingang zur Straße hin bleibt verschlossen

Nachbar des noch namenlosen Restaurants wird auf alle Fälle die Yoga Lounge: Bisher arbeitete Yoga- und Gymnastiklehrerin Jennie M. Schwarz im „Trink und Spare“- Gebäude an der Düsseldorfer Straße; die Räume dort aber sind ihr zu groß und auch der Gemütlichkeitsfaktor spreche für den Standortwechsel. Die neue Bleibe hat eine schöne Terrasse nach hinten raus, in unmittelbarer Nähe zum grünen Biergarten.

Ab Montag, 8. April, bietet Schwarz dort gemeinsam mit anderen Trainern Hatha Yoga, Kundalini Yoga, Hormon Yoga sowie Yoga für Schwangere an, dazu Pilates- und Zumba-Kurse. Die 37-Jährige hat das Fachwerk-Häuschen renovieren und unter anderem Parkett verlegen lassen. Der Eingang zur Straße hin bleibt künftig übrigens verschlossen; Besucher der Yoga Lounge finden ihren Weg über den Hof des Hauses und den angrenzenden Biergarten.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben