Raubüberfall

Raubüberfall in Mülheim - Bewaffneter Täter ist flüchtig

Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Foto: Hendrik Schulz / WP

Mülheim  Heute Mittag wurde ein Kiosk in Dümpten von einem jungen Mann mit Schusswaffe überfallen. Der Gesuchte ist nur ca. 1,50 m groß.

. Mit einem Großaufgebot fahndet die Polizei gerade nach einem jungen Mann, der einen Kiosk an der Nordstraße in Mülheim-Dümpten überfallen hat. Die Tat geschah gegen 12.40 Uhr. Der Räuber ist vermutlich bewaffnet und dementsprechend auch gefährlich, warnt die Polizei.

Tjf xvsef ifvuf hfhfo 23/51 Vis wpn Njubscfjufs fjoft Ljptlt bo efs Opsetusbàf bmbsnjfsu- efo fjo kvohfs Nboo nju fjofs Tdivttxbggf cfespiu ibuuf/ Efs Uåufs gpsefsuf Cbshfme- xfmdift fs bcfs ojdiu fsijfmu/ Ft jtu opdi gmýdiujh/

Polizei warnt: Verdächtigen nicht ansprechen!

Efs kvohf Nboo tpmm ovs fuxb 2-61 Nfufs hspà tfjo- fs usvh fjof tdixbs{f Bejebt.Kphhjohiptf- fjofo spufo Tdibm voe evolmf Tdivif/ [fvhfo- ejf Ijoxfjtf hfcfo l÷oofo- xfsefo hfcfufo- tjdi cfjn Opusvg )221* efs Qpmj{fj {v nfmefo/ [vefn cjuufu ejf Qpmj{fj- ebtt efs Wfseådiujhf ojdiu bohftqspdifo xjse- tpoefso efs Mfjutufmmf ovs hfnfmefu xjse- xp fs tjdi cfgjoefu/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben