Bildung

Hochschule Ruhr West begrüßt 400 neue Studierende

    Die neuen Studierenden starten am Montag ins Sommersemester.    

    Die neuen Studierenden starten am Montag ins Sommersemester.    

Foto: HRW

Mülheim.   Zum Sommersemester starten rund 400 neue Studierende an der Hochschule Ruhr West in Mülheim und Bottrop. Am Freitag begrüßte sie die Präsidentin.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum Sommersemester starten rund 400 Studierende in allen Fachbereichen ihr Studium an der Hochschule Ruhr West in Mülheim und Bottrop. 202 Studierende beginnen in drei Bachelor- und 194 in neun Masterstudiengängen.

„Für Sie als Studienanfänger beginnt heute ein neuer, wichtiger Abschnitt in ihrem Leben. Wir freuen uns darauf, Sie in diesem Abschnitt zu begleiten, und heißen Sie an der HRW ganz herzlich willkommen“, begrüßte Hochschulpräsidentin Prof. Susanne Staude an Freitag die neuen Studierenden. Nach den Grußworten stellten sich in jeweils 60 Sekunden verschiedene HRW-Bereiche vor.

Auch neun Austauschstudierende neu an der HRW

Ebenfalls willkommen hieß die Hochschule zum Semesterstart neun Austauschstudierende von Partnerhochschulen aus China, Südkorea und der Türkei. Sie wurden mit einer „Welcome-Week“ begrüßt.

Organisiert hatte diese das International Office mit studentischen „Buddies“. Sie holten die Incomings vom Flughafen ab, unterstützen bei alltäglichen Dingen und unternehmen Ausflüge. Gemeinsam organisierten das International Office und das „Buddy-Team“ unter anderem eine Campus-Führung, einen Ausflug nach Köln und ein Geocaching durch den Essener Süden. Am Donnerstag, 21.03.2019, besuchten die Austauschstudierenden eine der schönsten Höhenburgen, nämlich Schloss Altena (im Märkischen Kreis) und entdeckten Burgtürme, Folterkammern und die erste Jugendherberge der Welt.

Ausklang bei Musik, Getränken und Würstchen

Den Ausklang ihres ersten Hochschultages sollten die neuen Studenten am Freitag noch entspannt bei Musik, Getränken und Würstchen feiern, die vom AStA (Allgemeinen Studierendenausschuss) spendiert wurden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben