Helden-Aktion

Ehrenamtsaktion: Wir suchen Menschen, die es möglich machen

Beim Sommerfest des Oberbürgermeisters findet die Preisverleihung von „Menschen machen’s möglich“ statt.

Beim Sommerfest des Oberbürgermeisters findet die Preisverleihung von „Menschen machen’s möglich“ statt.

Foto: Herbert Höltgen / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Die Aktion „Menschen machen’s möglich“ ist gestartet: WAZ und NRZ suchen gemeinsam mit der RWW Ehrenamtliche, die sich in Mülheim engagieren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Spannende Vorschläge haben Sie, liebe Leserinnen und Leser, uns bereits geschickt – und wir suchen noch weitere. Im Rahmen der Aktion „Menschen machen’s möglich“ wollen wir gemeinsam mit der Rheinisch Westfälischen Wassergesellschaft (RWW) Mülheimer auszeichnen, die sich ehrenamtlich engagieren, Initiativen prämieren, die Gutes für andere tun. Wir freuen uns auf Ihre Ideen.

Da ist zum Beispiel der Familienvater, der neben seinem Beruf ehrenamtlich als Elternratsvorsitzender arbeitet und Eltern bei Problemen und Fragen zum Thema Kindergarten hilft. Oder der 86-Jährige, der sich jahrzehntelang im VdK engagierte und auch heute noch aktiv mitwirkt: Er besucht Mitglieder im Krankenhaus, hat immer ein offenes Ohr und oft ein Geschenk für sie parat. Die DLRG hat eine 29-Jährige ins Rennen gebracht, die nicht nur Kinder unter sechs Jahren das Schwimmen beibringt, sondern auch die Leitungsfunktion für Mülheim übernimmt.

RWW finanziert drei Preise, dotiert mit 1000 Euro

Es sind diese und viele andere Menschen in unserer Stadt, die das Leben anderer verbessern, verschönern und erleichtern – oft ohne einen Dank zu erwarten, immer ohne Bezahlung. Um ihren Einsatz zu würdigen, zeichnen wir drei von ihnen aus. Die RWW finanziert drei Preise, dotiert mit 1000 Euro.

Nach Ende der Vorschlagsfrist am 1. Juli wird eine Jury aus Vertretern der RWW, der WAZ, der NRZ, des Centrums für bürgerschaftliches Engagement und der Stadtspitze die Menschen, Projekte, Vereine oder Initiativen auswählen, die für den Preis in Frage kommen.

Preisverleihung am 18. September beim Sommerfest des OB

Die besten acht bis zehn Vorschläge werden wir ausführlich in den Sommerferien zwischen Mitte Juli und Mitte August in der WAZ und der NRZ vorstellen. Anschließend präsentieren wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, am 24. August noch einmal alle Projekte in Kurzform, so dass Sie entscheiden können, welches Engagement einen Preis verdient. Verliehen werden die Preise beim Sommerfest des Oberbürgermeisters im Garten der Stadthalle am Mittwoch, 18. September.

Wenn Sie jemanden vorschlagen wollen, melden Sie sich gerne in der Redaktion bis zum 1. Juli: per Mail an redaktion.muelheim@waz.de oder an WAZ-Redaktion, Eppinghofer Straße 1-3, 45468 Mülheim.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben