Rollerfahrer schwer verletzt

Unfall beim Abbiegen, 17-Jähriger im Krankenhaus

Der Rettungswagen war schnell vor Ort, der Notarzt versorgte den verletzten 17-Jährigen.

Der Rettungswagen war schnell vor Ort, der Notarzt versorgte den verletzten 17-Jährigen.

Foto: Svenja Hanusch / FUNKE Foto Services

Moers.  Bei einem Verkehrsunfall in Moers-Repelen ist ein 17-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt worden. Er musste ins Krankenhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am frühen Montagabend gegen 18.55 Uhr ereignete sich in Moers-Kapellen ein Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Rollerfahrer.

Eine 66-jährige Frau aus Duisburg befuhr die Bahnhofstraße aus Moers-Kapellen kommend und beabsichtigte nach links in die Kaldenhausener Straße abzubiegen, um in Richtung Vennikel weiter zu fahren. Bei dem Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß mit einem 17-jährigen Rollerfahrer aus Moers, der die Bahnhofstraße aus Krefeld-Traar kommend in Fahrtrichtung Moers-Kapellen befuhr. Der 17-Jährige wurde schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt und zur weiteren Behandlung mittels Rettungswagen einem Krankenhaus in Krefeld zugeführt.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und durch einen Abschleppdienst von der Fahrbahn geräumt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben