Wirtschaft

Niederländischer Online-Supermarkt Picnic kommt nach Moers

 Fürs Pressefoto ließen sich die Picnic-Leute auf dem Altmarkt ablichten.

 Fürs Pressefoto ließen sich die Picnic-Leute auf dem Altmarkt ablichten.

Foto: André Fertich / MSL Germany

Moers.   Der niederländische Online-Supermarkt Picnic bezieht einen Standort in Moers-Hülsdonk. Bei der Auslieferung zeigt sich das Unternehmen modern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der niederländische Online-Supermarkt Picnic erhält einen Standort in Moers. Von den früheren Räumen von „Elektric Schaffrath“ im Gewerbegebiet Hülsdonk aus wird Picnic seinen Lieferdienst zu Kunden in Moers, Kamp-Lintfort und Rheinhausen schicken. Bei der Standortsuche waren die städtischen Wirtschaftsförderer erfolgreich eingebunden.

Zum neuen, 1300 Quadratmeter großen Picnic-Knotenpunkt werden 15 Elektro-Vans „Marke Eigenbau“ gehören, mit denen das Unternehmen über 100.000 Haushalte erreichen kann. 15 Mitarbeiter werden anfangs hier arbeiten, teilt das Unternehmen auf Anfrage mit.

Der Standort Moers hat ein Alleinstellungsmerkmal

Moers ist bereits der vierte deutschen Standort in diesem Jahr. Picnic ist in Deutschland im Frühjahr 2018 gestartet und beliefert inzwischen nach eigenen Angaben 38.000 Kunden in Neuss, Kaarst, Meerbusch, Düsseldorf-Oberkassel, Mönchengladbach, Krefeld, Viersen und Bochum. In NRW beschäftigt das Unternehmen über 450 Mitarbeiter. „Mit Moers eröffnen wir unseren flächenmäßig bisher größten Standort in Deutschland“, zitiert eine Pressemitteilung Frederic Knaudt aus dem Gründerteam von Picnic in Deutschland.

Das Angebot des Online-Supermarkts umfasse ein volles Sortiment an Lebensmitteln und Drogerieartikeln. Picnic biete bekannte A-Marken, Eigenmarken und Produkte aus der Region, so die Eigenwerbung. Die Zustellung erfolgt montags bis samstags. Gegründet wurde das Unternehmen 2015 in den Niederlanden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben