Stadtteile

Moers-Meerbeck feiert das zweite „wondervolle“ Oktoberfest

Beste Stimmung herrschte im vergangenen Jahr bei der Oktoberfest-Premiere in Meerbeck.

Beste Stimmung herrschte im vergangenen Jahr bei der Oktoberfest-Premiere in Meerbeck.

Foto: Oleksandr Voskresenskyi / FUNKE Foto Services

Moers.  Moers-Meerbeck feiert das zweite „wondervolle“ Oktoberfest. Das Zelt ist ausverkauft. Dahinter steckt einer, der im Stadt eine Menge bewegt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Meerbeck wird am Samstag, 19. Oktober, zum zweiten Mal weiß-blau. Auf dem Marktplatz feiert der Stadtteil ein „wondervolles“ Oktoberfest. Dahinter steckt einer, der in den letzten Jahren in Meerbeck einiges bewegt hat.

Sebastian Mörth und sein Team von den „Wondervollen Brautmoden“ stellen das Oktoberfest auf die Beine. Einlass ins ausverkaufte Festzelt mit 500 Plätzen ist um 17 Uhr, um 18 Uhr sticht Ratsfrau Anja Reutlinger das erste Fass an. Die Musik macht eine Band, die sich laut Sebastian Mörth bei der Oktoberfest-Premiere bewährt hat: die Roland-Brügen-Band.

Serviert werden Weißbier und Pils, auf der Speisekarte stehen Haxe mit Sauerkraut und Püree, Leberkäse mit Bratkartoffeln, Schweinebraten mit Rotkohl und Klößen sowie Käsespätzle mit Röstzwiebeln.

Einen Dirndl- und Lederhosenzwang gibt es bei der Veranstaltung nicht. Sebastian Mörth rechnet aber damit, dass die meisten Besucherinnen und Besucher – wie schon im vergangenen Jahr – in Trachten zum Oktoberfest kommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben