Ehepaare

Ingrid und Dieter Schibgilla aus Moers feiern Goldhochzeit

Ingrid und Dieter Schibgilla sind seit 50 Jahren verheiratet. Nachbarn haben den Eingangsbereich ihrer Wohnung festlich geschmückt.

Ingrid und Dieter Schibgilla sind seit 50 Jahren verheiratet. Nachbarn haben den Eingangsbereich ihrer Wohnung festlich geschmückt.

Foto: Arnulf Stoffel / FUNKE Foto Services

Moers/Niederrhein.  Ingrid und Dieter Schibgilla aus Moers feiern im Kreise von Familie und Freunden Goldhochzeit. Sie sind aktiv in der Gewerkschaft und im MTV.

Im Kreise von Familie und Freunden feiert am Samstag ein Paar seine Goldene Hochzeit, das es am Niederrhein zu einer gewissen Bekanntheit gebracht: Ingrid und Dieter Schibgilla sind seit 50 Jahren verheiratet.

Dieter Schibgilla kam kurz vor Kriegsende in Kamp-Lintfort zur Welt. Nach der Schule wurde er Starkstromelektriker auf Friedrich Heinrich, zudem gleich auch Mitglied der IGBE, mittlerweile IGBCE. Lange war er Vorsitzender der Ortsgruppe Moers, noch heute gehört er deren Vorstand an. 2010 wurde er für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Ab 1967 arbeitete er als Elektriker unter Tage auf der Zeche Niederberg, war dort von 1974 bis 1994, dem Jahr seines Ruhestands, im Betriebsrat aktiv.

Ingrid Schibgilla, geboren 1948 in Rendsburg, zog mit ihrer Familie im Alter von fünf Jahren nach Moers. Nach der Schule absolvierte sie eine Ausbildung als Bürogehilfin bei Krupp, wurde dort zur Jugendvertreterin gewählt. Später wechselte sie zum DGB Moers in die Abteilung Jugend und Bildung und danach in die Rechtsabteilung, schließlich zum DGB Duisburg. 2015 wurde sie für ihre 50-jährige Mitgliedschaft in der IG Metall geehrt. Ingrid und Ehemann Dieter waren beide mehr als zehn Jahre ehrenamtliche Richter am Sozialgericht Duisburg.

Beide engagieren sich stark für den Schwimmsport beim MTV

Sechs Jahre nach der Heirat zog das Paar von Neukirchen-Vluyn nach Schwafheim. 1983 wurde Tochter Corinna geboren. Als sie schwimmen lernte, bat man Ingrid, beim Schwimmunterricht des Moerser Turnvereins zu helfen. Die Arbeit mit den Kindern machte ihr viel Spaß, so dass sie – und dann auch Dieter – die Trainerausbildung absolvierte.

Ingrid Schibgilla wurde schließlich Leiterin der MTV-Schwimmabteilung. Sie und ihr Mann bauten eine Wettkampfmannschaft auf und fuhren mit der Mannschaft zu Wettkämpfen. Bis heute sind sie verantwortlich für die Wettkampfmannschaft, die Breitensportgruppe und die Schwimmausbildung der Kinder. Zudem ist Ingrid auch zuständig für die Wassergymnastik, während Dieter die Ausbildung zum Kampfrichter absolvierte und seit 1997 Schiedsrichter bei Schwimmwettkämpfen ist.

Im März 1996 wurden beide beim Deutschen Schwimmverband für ihren Einsatz im Schwimmsport und der Schwimmausbildung mit der Bezirksnadel geehrt. Die Ehrenplakette der Stadt Moers erhielten ebenfalls beide für ihre Arbeit im Jahre 2002. Ebenso ist Dieter Schibgilla beim Moerser Turnverein seit dem Jahre 2000 verantwortlich für die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens. Er arbeitet außerdem im Vorstand des MTV mit.

Trotz großer Auslastung verreist das Paar gerne und ist viel in der Welt herum gekommen. Wenn dann noch Zeit übrig ist, besuchen die beiden gerne Musicals.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben