Polizei

Zeugen gesucht nach tödlichem Unfall auf A 46 bei Enste

Dieses Bild von der Unfallstelle zeigt, wie tief der verunglückte VW Golf abgerutscht war.

Foto: Jürgen Kortmann

Dieses Bild von der Unfallstelle zeigt, wie tief der verunglückte VW Golf abgerutscht war. Foto: Jürgen Kortmann

Meschede.   Die Autobahnpolizei Arnsberg sucht jetzt Zeugen, die den schweren Verkehrsunfall auf der A 46 an der Ausfahrt Enste beobachtet haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall auf der A 46 an der Ausfahrt Enste sucht die Autobahnpolizei jetzt nach Zeugen. Ersten Erkenntnissen zufolge sei der 35-jährige Fahrer aus Bestwig am Dienstag gegen 12.45 Uhr in Richtung Brilon unterwegs gewesen, als er aus bislang ungeklärter Ursache in der Ausfahrt geradeaus von der Fahrbahn abkam.

Wie berichtet, prallte er in der Böschung gegen einen Baum. Im Krankenhaus starb der Mann an seinen schweren Verletzungen. Nun sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können: Bitte melden bei der Autobahnpolizeiwache Arnsberg unter Telefon 0231 / 1324921.

Folgen Sie der WP Meschede auch auf Facebook

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik