Werbegemeinschaft

Wiederbelebung: Eslohe bekommt den „Esloher Frühling“ zurück

Der Vorstand der Werbegemeinschaft Eslohe. Von links:  Fabian Tillmann (Schriftführer), Thomas Keite (Vorstandsteam), Patrick Habbel (Vorstandsteam), Christina Schulte (Beisitzerin), Christiana Cordes (Beisitzerin), Theo Bremke (Vorstandsteam), Tina Steinweger (Pressewartin) und Stefan Hellwig (Beisitzer). Auf dem Foto fehlt Beisitzer Dr. Rochus Franzen.   

Foto: Frank Selter

Der Vorstand der Werbegemeinschaft Eslohe. Von links: Fabian Tillmann (Schriftführer), Thomas Keite (Vorstandsteam), Patrick Habbel (Vorstandsteam), Christina Schulte (Beisitzerin), Christiana Cordes (Beisitzerin), Theo Bremke (Vorstandsteam), Tina Steinweger (Pressewartin) und Stefan Hellwig (Beisitzer). Auf dem Foto fehlt Beisitzer Dr. Rochus Franzen.    Foto: Frank Selter

Eslohe.   Die Esloher bekommen den „Esloher Frühling“ zurück. Die Werbegemeinschaft will im kommenden Jahr neue Wege beschreiten.

Die Esloher bekommen den „Esloher Frühling“ zurück. Die Werbegemeinschaft hat sich in ihrer jüngsten Versammlung bei einer Gegenstimme darauf geeinigt, die Großveranstaltung wiederzubeleben. Vor Jahren war sie eigentlich ganz bewusst abgeschafft worden, weil die Kaufmannschaft sich nicht in der Lage sah, die Erwartungshaltung vieler Besucher zu erfüllen, die den „Esloher Frühling“ stets mit dem deutlich größeren „Esloher Herbst“ gleichgesetzt hatten.

Alternative erfunden

Vor diesem Hintergrund wurde seinerzeit als Alternative der Esloher Frühlingseinkaufstag erfunden. An einem weiteren Termin fand in den vergangenen Jahren das Finale der Glückswochen in Verbindung mit einem verkaufsoffenen Sonntag statt. Aus diesen beiden Veranstaltungen soll im kommenden Jahr wieder eine werden - der neue „Esloher Frühling“.

Herausforderung

Der genaue Termin steht noch nicht fest. Wäre alles beim Alten geblieben, hätte der Frühlingseinkaufstag 2018 am 18. März stattgefunden, das Finale der Glückswochen war für den 27. Mai terminiert. Um den verschiedenen Interessen der Einzelhändler und Gewerbetreibenden gerecht zu werden, soll der „Esloher Frühling“ in der Zeitspanne zwischen diesen beiden Terminen stattfinden.

Ein passendes Wochenende zu finden, sei wegen zahlreicher Konkurrenzveranstaltungen allerdings nicht ganz einfach, wie das Vorstandsteam der Werbegemeinschaft bei der Versammlung im Schafstall der Domschänke betonte. Dieser Herausforderung will sich der Vorstand in den nächsten Wochen aber stellen. Fest steht bereits: Der neue „Esloher Frühling“ wird im Gegensatz zu damals nur noch am Sonntag stattfinden. Auf den Samstag soll bewusst verzichtet werden, um den Sonntag „vernünftig“ gestalten zu können. An diesem Tag wird gleichzeitig das Finale der Glückswochen stattfinden.

Kulinarische Meile

Derweil bereitet sich die Kaufmannschaft zunächst auf den bevorstehenden „Esloher Herbst“ vor. Viel Konkretes wurde darüber bei der Versammlung zwar noch nicht berichtet. Aber: Der Werbegemeinschaft wird das kulinarische Angebot verstärken. Mit dem Woiler Hof in Salwey, dem Hotel Hennemann in Cobbenrode und der Esloher Domschänke ist es gelungen, drei Gastronomen zu gewinnen, die am Veranstaltungssonntag eine kleine kulinarische Meile bilden werden. Einen Hobby- und Kreativmarkt wird es in diesem Jahr nicht geben. Vielmehr sollen einzelne Stände für eine weitere Belebung der Hauptstraße sorgen und dort Lücken füllen. Fest steht auch: Es wird wieder ein umfangreiches Kinderprogramm und ein üppiges musikalisches Angebot geben.

In guter Erinnerung

Außerdem werden sich die Gäste aus der Partnerstadt Kisbér mit Tänzen am Programm beteiligen. Tina Steinweger sprach von einer „Bereicherung“ und auch Monika Quinkert hatte die Auftritte der Ungarn vor zehn Jahren noch „in guter Erinnerung.“ Die Auftritte werden aller Voraussicht nach spontan stattfinden. Lediglich die Teilnahme der Ungarn beim Fassanstich am Samstag ist bereits gesetzt.

Formfehler in der Satzung macht Neuwahlen nötig

Wegen eines Formfehlers in der erst kürzlich verabschiedeten Satzung, musste die Werbegemeinschaft bei ihrer Versammlung eine angepasste Fassung noch einmal verabschieden.

Damit verbunden war auch die erneute Wahl des Vorstandes. Sie brachte nur an einer Stelle eine Veränderung. Als Vorstandsteam fungieren weiterhin Thomas Keite, Patrick Habbel und Theo Bremke. Bremke ist zudem als Kassierer tätig. Er dankte nach seiner Wahl Barbara Gabriel von der Volksbank für die Unterstützung. Die Zusammenarbeit habe sich im vergangenen halben Jahr als äußerst sinnvoll erwiesen. Zum Schriftführer wurde erneut Fabian Tillmann gewählt. Als Beisitzer fungieren weiterhin Dr. Rochus Franzen, Christina Schulte und Christiana Cordes.

Neu in den Beirat wurde Stefan Hellwig gewählt. Er tritt die Nachfolge von Jana Wenzel an, die ihr Amt auf eigenen Wunsch niedergelegt hatte.

Esloher Herbst findet am 7. und 8. Oktober statt

Der Esloher Herbst findet am Wochenende, 7. und 8. Oktober, statt.

Der Esloher Adventseinkauf wird am Sonntag, 3. Dezember, stattfinden.

Fest stehen auch bereits zwei T ermine für das kommenden Jahr: Dann wird der Esloher Herbst am 13./14. Oktober und der Adventsmarkt am Sonntag, 2. Dezember, stattfinden. Den Termin für den neuen „Esloher Frühling“ will der Vorstand der Werbegemeinschaft Eslohe mitteilen, sobald er feststeht.

Folgen Sie der WP Meschede auch auf Facebook

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik