Logistik

Post schließt Annahme für Geschäftskunden in Meschede

Post schließt Geschäftskundenannahme in Meschede Foto: Oliver Eickhoff

Post schließt Geschäftskundenannahme in Meschede Foto: Oliver Eickhoff

Meschede.   Zu wenig Aufkommen - damit begründet die Post die Schließung ihrer Annahme in Meschede. Es gibt erste verärgerte Reaktionen.

Die Deutsche Post / DHL schließt ihre Annahme für Geschäftskunden in Meschede. Sie konnten Briefe und Pakete bislang auf der Rückseite des Gebäude an der Lagerstraße abgeben. Der Service war vor allem aus zwei Gründen beliebt: gute Parkmöglichkeit und schnelle Handhabung. Zum neuen Jahr wird diese Annahme geschlossen.

Briefe und Pakete nur noch vorn

Pressesprecher Rainer Ernzer bestätigte diesen Schritt. Die Geschäftskundenannahme sei zwar genutzt worden, die Nachfrage sei aber nicht mehr ausreichend gewesen: „Es lohnt sich nicht.“ Das bedeutet: Im neuen Jahr werden Briefe und Pakete nur noch vorn im Gebäude entgegengenommen - dort, wo heute schon die Privatkunden bedient werden.

Lange Schlangen zu Stoßzeiten

Die Betroffenen protestieren bereits verärgert: „Wie soll das werden, wenn zusätzlich Geschäftspost und -pakete dort abgegeben werden sollen?“, schrieb ein Firmeninhaber. Er verweist auf die jetzt schon langen Schlangen - zu Stoßzeiten wird lange angestanden in der Post an der Lagerstraße in Meschede.

Und auch unter den Mitarbeitern herrscht nach Informationen dieser Zeitung Sorge über das künftige zusätzliche Aufkommen.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Meschede und dem Umland.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben