Kontrolle

Polizei stoppt 44-jährigen Raser in Ebbinghof

Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass weitere Kontrollen im Kreisgebiet folgen.

Foto: Andreas Bartel

Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass weitere Kontrollen im Kreisgebiet folgen. Foto: Andreas Bartel

Ebbinghof.   Mitten in Ebbinghof misst die Polizei einen Autofahrer aus Kirchhundem mit stark überhöhter Geschwindigkeit – für ihn hat das empfindliche Folgen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 44-jähriger Mann aus Kirchhundem ist in Ebbinghof mit 101 km/h in eine Messstelle der Polizei gerast. Erlaubt sind dort nur 50 km/h. Der Fahrer erhält wie zwei weitere Fahrer ein dreistelliges Bußgeld, Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot.

Bei der Geschwindigkeitskontrolle der Kreispolizeibehörde fielen insgesamt 17 Verkehrsteilnehmer auf. Zwölf Autofahrer mussten vor Ort ein Verwarngeld entrichten. Zwei Fahrer erhielten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Die Polizei weist darauf hin, dass sie „weiterhin konsequent gegen Raser vorgehen und auch unangemeldete Geschwindigkeitskontrollen durchführen“ wird.

Folgen Sie der WP Meschede auch auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik