SPERRUNGEN

Meschede bekommt im Norden eine weitere Großbaustelle

Auch auf diesem Foto finden Kanalbauarbeiten statt. Ab nächster Woche  wird der Galiläaer Weg in Meschede zur Großbaustelle.

Foto: Stephan Eickershoff

Auch auf diesem Foto finden Kanalbauarbeiten statt. Ab nächster Woche wird der Galiläaer Weg in Meschede zur Großbaustelle.

Meschede.   Es kommt zu Sperrungen und Umleitungen: Meschede bekommt bis voraussichtlich August eine neue Großbaustelle.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wegen der Erneuerung des Abwasserkanals durch den Ruhrverband wird der Galiläaer Weg bis August zur Großbaustelle. In vier Abschnitten startet die Maßnahme ab Montag, 12. März.

Bauphase bis August

Die Bauphase wird sich bis August hinziehen. Die Umleitung erfolgt von Enste aus über die Breslauer Straße, die Von-Westphalen-Straße und die Waldstraße sowie umgekehrt.

Wichtig: Die Umleitungsstrecke ist für Lkw über zwölf Tonnen gesperrt. Der erste Bauabschnitt wird etwa vier Wochen dauern. Der Galiläaer Weg ist ab der Einmündung „Am Hainberg“ bis zur Einfahrt „Auf der Heide“ voll gesperrt.

Regelung für Anwohner „Auf der Heide“

Die Anwohner der Straße „Auf der Heide“ können die Straße nach Angaben der Stadtverwaltung auch bei Vollsperrung befahren.

Folgen Sie der WP Meschede auch auf Facebook!

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik