Konzert

Live-Musik in der Ehrenamtskneipe „Kumm rin“ in Ostwig

Mit Anja Jacob, Andreas Franke, Michael Klevorn und Raimund Hensel haben sich nicht nur vier bühnen- und studioerfahrene Vollblutmusiker gefunden, sondern auch vier Freunde, die es mit Spaß und Leichtigkeit auf der Bühne verstehen, das Publikum in ihren Bann zu ziehen.  

Foto: Dominik Neesen

Mit Anja Jacob, Andreas Franke, Michael Klevorn und Raimund Hensel haben sich nicht nur vier bühnen- und studioerfahrene Vollblutmusiker gefunden, sondern auch vier Freunde, die es mit Spaß und Leichtigkeit auf der Bühne verstehen, das Publikum in ihren Bann zu ziehen.   Foto: Dominik Neesen

Ostwig.   Die Band „Anderersaits“ spielt live in der Ostwiger Ehrenamtskneipe „Kumm rin“. Bei dem Konzert kommen nicht nur Instrumente zum Einsatz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Band „Anderersaits“ spielt am kommenden Samstag live in der Ostwiger Ehrenamtskneipe „Kumm rin“. Für das Konzert hat die Truppe Pop- und Rocksongs, Klassiker, Chartshits, Coversongs und eigene Titel im Gepäck.

Der einzigartige Sound von „Anderersaits“ ist eine Fusion großer Klassiker der Rock- und Pop-Geschichte, aktueller Top-Ten-Hits und eigener Songs, gepaart mit einer unglaublichen Instrumentenvielfalt und einer begeisternden Bühnenpräsenz.

Die Band, die sich selbst als Akustikmanufaktur bezeichnet, vertont bekannte und neue Werke auf ihre ganz eigene Art und Weise – akustisch, vielseitig, mehrstimmig und mit Liebe zum Detail.

Mit Spaß und Leichtigkeit auf der Bühne

Mit Anja Jacob (Gesang, Glockenspiel und Melodica), Andreas Franke (Akustikgitarre, Xylofon, Ukulele, Blues Harp und Gesang), Michael Klevorn (E-Bass, Kontrabass und Mandoline) und Raimund Hensel (Percussion, Gitarre und Gesang), haben sich nicht nur vier bühnen- und studioerfahrene Vollblutmusiker gefunden, sondern auch vier Freunde, die es mit Spaß und Leichtigkeit auf der Bühne verstehen, das Publikum in ihren Bann zu ziehen.

Begleitung mit Plastikbechern

Bei ständig wachsender Fangemeinde füllt „Anderersaits“ Kleinkunst- und Konzertsäle mit einer humorvollen Bühnenshow. Dabei muss sich das Publikum darauf einstellen, dass ein Song schon einmal nur mit Plastikbechern spärlich begleitet wird oder mit drei Gitarren gespielt kaum noch als Original erkennbar ist.

Freier Eintritt

Neben den eigenen Stücken aus dem Singer-Songwriter-Genre ist es gerade das, was die Fans an der Band lieben. Handgemachter Akustiksound und immer etwas anders, konzerthaus-tauglich, kneipenfest-kompatibel. Ein Ohrenschmaus mit Spaß- und Wohlfühlgarantie.

Beginn des Kneipenkonzerts ist um 20.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Das „Kumm rin“ liegt direkt neben der Kirche.

Folgen Sie der WP Meschede auch auf Facebook

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik