Virus

Kein Corona-Hotspot werden: Martinsmarkt Eversberg fällt aus

Es gibt bereits ein Plakat für 2021: Dann soll der Martinsmarkt in Eversberg wieder stattfinden.

Es gibt bereits ein Plakat für 2021: Dann soll der Martinsmarkt in Eversberg wieder stattfinden.

Foto: Juergen Bechtloff

Eversberg.  Der beliebte Martinsmarkt in Eversberg fällt aus. Er hätte Anfang November stattfinden sollen. Doch es gibt schon Pläne für die Zeit danach.

Jetzt hat es auch den Eversberger Martinsmarkt erwischt: „Die Verantwortung ist zu groß und Bergstadtverein, Aussteller und Organisatoren brauchen schnellstmöglich Klarheit. Der Martinsmarkt 2020 wird nicht stattfinden!“

Die Eversberger und die alljährlich aus ganz NRW und den angrenzenden Bundesländern kommenden Gäste und Besucher sind natürlich enttäuscht, aber dieser Beschluss des Vorstandes des Bergstadtvereins war nicht anders möglich, wie ja auch die aktuellen Vorkommnisse der Corona-Pandemie gezeigt haben. Tausende von Besuchern in dem engen historischen Eversberger Ortskern ergeben ein Bild, das in diesem Jahr nicht in die Zeit passt. Nicht auszudenken, wenn die Bergstadt auf Grund des Martinsmarktes zu einem Corona-Hotspot werden würde.

Plakat für 2021 schon entworfen

Die Verantwortlichen des Bergstadtvereins haben ihre erste Enttäuschung überwunden, so dass die Vorfreude schon aufkeimt: Kurzerhand haben sie bereits das Plakat für 2021 entworfen und laden schon heute für den 6. und 7. November zum dann 15. Martinsmarkt nach Eversberg ein.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben