KRIMINALITÄT

Großeinsatz: Polizei kontrolliert schwer bewaffnet im HSK

Schwer bewaffnet mit Maschinenpistole, so wie hier, waren die Beamten im Einsatz.

Foto: Stephan Eickershoff

Schwer bewaffnet mit Maschinenpistole, so wie hier, waren die Beamten im Einsatz.

Meschede.   Schwer bewaffnet und mit Verstärkung: Die Polizei hat Kontrollen an mehreren Stellen im HSK vorgenommen. Jetzt liegt die Bilanz vor.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Großeinsatz der Polizei: Am Mittwoch kam es im gesamten Hochsauerlandkreis zu mehreren Kontrollen.

Anlass war die landesweite Fahndungs- und Kontrollwoche, an der sich auch die Polizei in der heimischen Region beteiligt. Mithilfe von Kräften der Bereitschaftspolizei Bochum waren insgesamt 85 Beamte im Einsatz - zum Teil schwer bewaffnet mit Maschinenpistolen.

41 Verkehrsteilnehmer belangt

Im Visier: Einbrecher und Verkehrssünder. Insgesamt wurden 290 Fahrzeuge und 422 Personen kontrolliert. 41 Verkehrsteilnehmer wurden wegen Verkehrsverstößen belangt, davon wurden zwei Fahrern Blutproben wegen Drogenkonsums entnommen.

Auch in Zukunft wird die Polizei im Hochsauerlandkreis größer angelegte Kontrollen im Kampf gegen Eigentumskriminalität und Hauptunfallursachen durchführen, kündigte die Behörde an.

Folgen Sie der WP Meschede auch auf Facebook!

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik