HILFELEISTUNG

Gefangen im Fahrstuhl - Einsatz der Feuerwehr in Meschede

Die Feuerwehr musste an den Lanfertsweg ausrücken: Bewohner steckten im Aufzug fest.

Foto: Andreas Bartel

Die Feuerwehr musste an den Lanfertsweg ausrücken: Bewohner steckten im Aufzug fest. Foto: Andreas Bartel

Meschede.   Plötzlich blieb die Tür des Fahrstuhls verschlossen. Vier Personen steckten am Mittwochabend in Meschede fest.

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr Meschede am Mittwochabend: Sie musste vier Personen aus einem Aufzug befreien.

Der Fahrstuhl in einem Mehrfamilienhaus am Lanfertsweg war aus unbekannten Gründen stecken geblieben. Die Wartungsfirma wurde von den Betroffenen über die Notruftaste informiert, die alarmierte daraufhin den Löschzug Meschede.

Spezieller Schlüssel zum Öffnen

Mit zwei Fahrzeugen rückte die Freiwillige Feuerwehr unter Einsatzleitung von Jens Marks gegen 18.30 Uhr aus. Für solche Fälle hat der Löschzug einen speziellen Schlüssel: Damit kann er die Aufzugstüren öffnen.

Nach wenigen Minuten waren die Eingesperrten wieder frei.

Folgen Sie der WP Meschede auch auf Facebook!

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik