Flugzeuge

Darum kreiste Frachtmaschine tief über Meschede und Warstein

Das UPS-Flugzeug hier bei seinen Warteschleifen in nur drei Kilometern Höhe über Freienohl.

Das UPS-Flugzeug hier bei seinen Warteschleifen in nur drei Kilometern Höhe über Freienohl.

Foto: Stefan Pieper

Meschede/Warstein.   Eine vierstrahlige Frachtmaschine ist am Mittwochabend auffällig tief über Meschede und Warstein gekreist. Es war nicht das einzige Flugzeug.

Eine vierstrahlige Frachtmaschine von UPS ist am Mittwochabend in geringer Höhe über das Stadtgebiet von Meschede und den Arnsberger Wald gekreist. Bei fast wolkenlosem Himmel war das Flugzeug deutlich zu sehen. Zahlreiche Sauerländer beobachteten das Phänomen fasziniert.

„Im Holding“ heißt es unter Piloten, Flugbegleitern und Fluglotsen, was am heimischen Himmel zu sehen war: Die Maschine drehte Warteschleifen bis nach Warstein im Norden und bis Bad Fredeburg im Süden und kreiste dabei immer wieder über oder um Meschede herum, darunter auch beispielsweise über Freienohl und Remblinghausen.

Der Grund: Das Ziel, der Flughafen Köln/Bonn, war wegen eines Gewitters vorübergehend geschlossen, wie die Deutsche Flugsicherung bestätigte. Damit der Frachtflieger nicht auf einem Ausweichflughafen landen musste, überbrückte er die Zeit über dem Sauerland - bis er schließlich doch nach neuneinhalb Stunden in Köln/Bonn landen durfte.

Im indischen Mumbai gestartet

Bei der Maschine handelte es sich um eine Boeing 747-8F. Sie war um 9.10 Uhr Ortszeit im indischen Mumbai gestartet. Über Meschede war sie deshalb in so geringer Höhe von nur drei Kilometern unterwegs, weil sie sich eigentlich bereits im Landeanflug auf Köln/Bonn befunden hatte - für Branchenkenner nichts Ungewöhnliches, für Schaulustige allerdings sehenswert.

Die vierstrahlige Maschinen fiel deshalb besonders am Himmel auf, weil sie so wuchtig wirkte. Darüber hinaus drehten weitere Flieger an jenem Abend ihre Warteschleifen über Meschede, darunter auch Passagiermaschinen nach Köln/Bonn sowie Düsseldorf, wo es ebenfalls wetterbedingte Probleme gab.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Meschede und dem Umland.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben