Coronavirus

Corona-Zahlen im HSK: Bestätigter Fall jetzt in Grundschule

Hier werden in einem Labor Tests auf Coronaviren durchgeführt werden. Im Hochsauerlandkreis werden aktuell sechs Menschen in Krankenhäusern wegen Corona behandelt.

Hier werden in einem Labor Tests auf Coronaviren durchgeführt werden. Im Hochsauerlandkreis werden aktuell sechs Menschen in Krankenhäusern wegen Corona behandelt.

Foto: Gil Cohen Magen / dpa

Meschede/Hochsauerlandkreis.  Das Kreisgesundheitsamt in Meschede meldet die aktuellen Corona-Zahlen. Es gibt einen bestätigten Fall in einer Grundschule.

Der Hochsauerlandkreis verzeichnet in seiner Corona-Statistik einen Neuinfizierten und einen Genesenen. Die Statistik weist damit 22 Infizierte, 813 Genesene und 18 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion auf. Das gibt das Kreisgesundheitsamt in Meschede am Mittwoch bekannt.

Kontaktpersonen werden ermittelt

Stationär werden sechs Personen behandelt. Die Zahl aller Infizierten beträgt 853. Noch nicht in der Statistik (Stand Mittwoch um 9 Uhr) enthalten ist ein bestätigter Fall eines Schülers in der Grundschule St. Michael in Arnsberg-Neheim. Das Fallmanagement des Gesundheitsamtes ermittelt derzeit die Kontaktpersonen und nimmt Verbindung mit ihnen auf. Nach den bisherigen Erkenntnissen muss für 42 Schüler, Lehrer und Betreuer eine Quarantäne angeordnet werden.

Bis einschließlich Donnerstag, 17. September, befindet sich der Kindergarten St. Magdalena in Arnsberg-Bruchhausen noch in Quarantäne. Bislang waren alle Tests negativ. Einige wenige Testergebnisse stehen noch aus, sie werden kurzfristig erwartet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben