Wirtschaft

Amtlich: Bestwiger Gewerbeausstellung wird 2020 stattfinden

Bei der Gewerbeausstellung der Werbegemeinschaft Bestwig  in und an der Schützenhalle präsentieren sich viele heimische Firmen.

Bei der Gewerbeausstellung der Werbegemeinschaft Bestwig in und an der Schützenhalle präsentieren sich viele heimische Firmen.

Foto: Privat

Bestwig.  Lange Zeit stand die Gewerbeschau der Werbegemeinschaft Bestwig für 2020 auf der Kippe. Jetzt ist es amtlich: Es wird eine Neuauflage geben.

Lange Zeit stand die Gewerbeschau der Werbegemeinschaft Bestwig für 2020 auf der Kippe. Nun steht endgültig fest: Im kommenden Jahr wird es nach sechsjähriger Pause eine Neuauflage geben. Das hat Olaf Badelt als Vorsitzender der Werbegemeinschaft auf Nachfrage bestätigt.

Grund für das große Fragezeichen war die bislang eher dürftige Zahl an Ausstellern, die sich angemeldet hatte. Inzwischen sind aus den ursprünglich 19 Anmeldungen allerdings 40 geworden. Immer noch keine Zahl, die Badelt euphorisch werden lässt - er geht allerdings davon aus, dass sie sich im Laufe der Zeit noch weiter erhöhen wird. Das habe die Erfahrung aus den vergangenen Jahren gezeigt. Badelt rechnet mit rund 70 bis 80 Ausstellern, die sich am Wochenende, 28. und 29. März, des nächsten Jahres in der Schützenhalle Velmede und auf dem Vorplatz präsentieren werden.

Lange Diskussionen

Zuletzt war bei einer Versammlung der Werbegemeinschaft lange über eine mögliche Absage diskutiert worden. Sogar ein Verkauf des Equipments war ein Thema, denn dessen Einlagerung kostet den Verein rund 1000 Euro im Jahr, auch wenn die Veranstaltung gar nicht stattfindet. Letztlich sprach sich die Versammlung gegen einen Verkauf aus, weil man sich damit die Chance nehme, die Veranstaltung jemals wieder aufleben zu lassen. Thomas Hilgenhaus hatte sich an jenem Abend außerdem bereit erklärt eine erneute Akquise zu übernehmen. Und die hatte Erfolg. 40 Aussteller hatte sich die Werbegemeinschaft als Minimum zum Ziel gesetzt. Wären die nicht zusammengekommen, hätte sie die Ausstellung abgeblasen.

Kooperation mit dem Arbeitskreis Wirtschaft

Nun also wird die Verkaufs- und Gewerbeschau mit Ausbildungsplatzbörse nach sechs Jahren Pause 2020 erneut aufleben. Die Schützenhalle und das Gelände drumherum sollen Schauplatz eines bunten lokalen Branchenmixes werden. „Betriebe, die dort vertreten sind, haben gleich einen dreifachen Vorteil, denn die Gewerbeschau hat drei Funktionen: Präsentationsplattform, Ausbildungsplatzbörse und Verkaufsraum“, wirbt die Werbegemeinschaft auf ihrer Internetseite. Um die Betriebe bei der Suche nach Auszubildenden zu unterstützen, soll der Samstagmorgen Schülern zur Verfügung stehen: Schüler auf der Suche nach einem Praktikum zur Berufsfelderkundung sowie Schüler, die auf den Einstieg in den Beruf vorbereitet werden, haben dann Möglichkeit, mit den Betrieben in Kontakt zu kommen. Dazu kooperiert die Werbegemeinschaft mit dem Arbeitskreis Wirtschaft Bestwig.

Rahmenprogramm für Familien

In der Schützenhalle und auf dem Außengelände präsentieren sich Unternehmen mit ihren Produkten und Leistungen. Ein Rahmenprogramm für die ganze Familie soll für weitere Attraktivität sorgen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben