Firmenlauf

1500 Medaillen mit falschem Datum in Meschede verliehen

Hier oben ist es zu sehen: 60. September 2017 - das vermeintliche Datum.

Hier oben ist es zu sehen: 60. September 2017 - das vermeintliche Datum.

Meschede.   Beim Firmenlauf in Meschede ist eine Panne geschehen: Auf den Medaillen für die Finisher steht ein Datum, das es niemals geben wird.

Rund 1500 Medaillen sind nach dem Firmenlauf in Meschede verteilt worden, sie werden jetzt zu einem besonderen Andenken: Ein Fehler im Datum macht sie zu einem kuriosen Unikat. Der 60. September 2017 steht dort als Veranstaltungstag.

Kein Fehler in zehn Jahren

„Beim Motiv der Medaille hat der Produzent die Zahlen 0 und 6 ärgerlicherweise vertauscht, was wir nicht bemerkt haben, da dieser Produzent ansonsten sehr zuverlässig ist und mir in den letzten zehn Jahren keine Fehler gemeldet wurden“, sagt Ingo Schaffranka vom Veranstalter Hellweg Solution.

„Letztlich sind wir alle Menschen, so dass schnelle Tipp-Fehler wie 06. und 60. tagtäglich passieren können.“ Als ärgerlich bezeichnete Ulrich Tölle vom Marketing der Sparkasse den Fehler. Die Bank hatte den Lauf gesponsert.

Energy-Gel abgelaufen?

Auf Fotos im Internet macht noch ein andere Geschichte die Runde: Energy-Gels, die abgelaufen sein sollen. Mindestens haltbar bis Februar 2017. Schaffranka betonte: „Der Riegel ist von uns nicht in Umlauf gebracht worden. Im Zielbereich gab es ausreichend Müsliriegel und Bananen. Hier wurden einwandfreie Produkte geliefert.“

Die abgelaufenen Produkte seien nur zur Aufbewahrung abgelegt worden. „Warum sich dort ein oder mehrere Läufer vergriffen haben, kann ich nicht erläutern.“ Teilnehmer erklärten allerdings, die Gels seien aktiv am Freibad verteilt worden.

Folgen Sie der WP Meschede auch auf Facebook!

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik