Volksfest

Wendener Kirmes: Etliche Besucher bei der großen Tierschau

| Lesedauer: 11 Minuten
Impressionen von der Wendener Tierschau 2022.

Impressionen von der Wendener Tierschau 2022.

Foto: Roland Vossel / WP

Wenden.  Die Wendener Kirmes findet statt. An drei Tagen lockt das größte Volksfest in Südwestfalen nach Wenden. Das müssen Besucher wissen.

Das Kirmesfieber steigt. Endlich kann nach der Corona-Pause wieder die Wendener Kirmes in Wenden gefeiert. Nach zwei Absagen in den Jahren 2020 und 2021 geht es in der südlichsten Kommune des Kreises Olpe endlich wieder rund.

  • Die Wendener Kirmes findet statt am 13., 14. und 16. August.
  • Das Motto lautet: „Wendsche, Tiere, Sensationen.“
  • Es ist das größte Volksfest in Südwestfalen. Mehrere Hunderttausend Kirmes-Fans kommen jedes Jahr.
  • Im Volksmund ist die Wendener Kirmes als Wendsche Kärmetze bekannt.
  • Die Wendener Kirmes ist ein beliebtes Fest bei allen Generationen. Mehr dazu lesen Sie hier.
  • Ein Höhepunkt ist die Tierschau. Weitere Infos dazu finden Sie hier.

Immer wenn sich das Riesenrad dreht, beginnt für die Menschen im Wendschen die „Sechste Jahreszeit“. Die Kärmetze begeistert jedes Jahr Jung und Alt. Sie hat immer noch ihren dörflichen Charme und der ganze Ort verwandelt sich in einen riesigen Rummelplatz.

Wendener Kirmes: Die große Tierschau

Es ist jedes Jahr der Höhepunkt auf der Wendener Kirmes. Die Tierschau lockt auch dieses Mal wieder zahlreiche Menschen an.

+++ Große Tierschau auf der Wendener Kirmes - Hier finden Sie die Bilder +++

Wendener Kirmes: Kärmetze ist offiziell eröffnet

Mit dem Anstich des ersten Fasses Kirmesbier unter dem Riesenrad hat Bürgermeister Bernd Clemens soeben die diesjährige Wendener Kirmes offiziell eröffnet.

Wendener Kirmes: Feuerwerk wird abgesagt

Aufgrund der aktuellen Trockenheit und der Wetteraussichten bis zum Wochenende kann das allseits beliebte Feuerwerk in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Die Gemeinde Wenden als Veranstalter hat daher am heutigen Tag nach Rücksprache mit der Feuerwehr und Betrachtung der Wetteraussichten bzw. des Waldbrandgefahrenindexes das Feuerwerk abgesagt. Bürgermeister Bernd Clemens meinte nach der Absage: „Natürlich ist es bedauerlich, dass wir den Besucherinnen und Besuchern in diesem Jahr kein Feuerwerk anbieten können, allerdings ist die Absage in der aktuellen Situation alternativlos, denn die Sicherheit geht vor. Wir freuen uns aber, dass wir bei sommerlichen Temperaturen und sonnigem Wetter bis in den späten Abend die Wendener Kirmes feiern können.“.

Wendener Kirmes: Das Programm am Stand von „Lago da Pedra“

In diesem Jahr öffnet die Wendsche Kärmetze endlich wieder ihre Pforten. Und auch die Kirmesaktion „Lago da Pedra“ findet wieder statt. Mit dem Erlös werden alljährlich Menschen im Nordosten Brasiliens unterstützt, insbesondere im Rahmen von Selbsthilfe-Projekten, die für Kinder und Familien von den Olper Franziskanerinnen und der Franziskaner Mission durchgeführt werden. Das Programm von „Lago da Pedra“ finden Sie hier.

Wendener Kirmes: Mann baut Kirmes mit Legosteinen nach

Für Marcel Schneider ist das ganze Jahr Kirmes. In seinem Haus in Möllmicke hat er einen eigenen Rummelplatz. Auf drei Quadratmetern gibt es Achterbahn, Riesenrad, Karussell, etliche Kirmesbuden und auch den Möllmicker Stand, ein Bierrondell mit einem Hauklotz bei der Wendener Kirmes. Auch Menschen auf Bierbänken sitzen dort. Zahlreiche bunte Lampen leuchten und blinken. An der Wand hängt ein Plakat „Wendsche Kärmetze 2022“. Die Kirmes des 36-Jährigen besteht aus 50.000 Legosteinen, die gleiche Anzahl liegt noch in zahlreichen Kisten verpackt – schließlich soll der Rummelplatz ja noch ständig erweitert werden. Die ganze Geschichte von Marcel Schneider und der Lego-Kirmes finden Sie hier.

+++ Wendener Kirmes aus Lego - Hier finden Sie alle Bilder +++

Wendener Kirmes: Kirmesklübchen während Corona gegründet

Im Wendschen hat sich in der Corona-Zeit ein Kirmesklübchen gegründet: Lydia, Bettina, Petra, Ute, Birgit und Iris haben die Kirmes im Kleinen gefeiert. Jetzt freuen sie sich auf die echte Kirmes - und haben sich besondere T-Shirts machen lassen. Die ganze Geschichte des Wendener Kirmesklübchens lesen Sie hier.

Wendener Kirmes: Kärmetze mit Coco Beach statt „Feuer+Eis“

Doch in diesem Jahr gibt es schlechte Nachrichten. In der letzten Woche kam es auf der A7 zu einem schweren Unfall eines Scania-Sattelzuges, nachdem an dem Lkw ein Reifen geplatzt war. Der Lkw kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, bevor er nach links zog und mit der Mittelleitplanke kollidierte. Der Fahrer des Lkw wurde bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Sattelzug hatte Teile Achterbahn „Feuer+Eis“ geladen, welche durch den Unfall auf die Fahrbahn fielen.

Der Lkw und alle geladenen Teile der Achterbahn sind leider so beschädigt, dass ein Aufbau des Fahrgeschäfts zur diesjährigen Wendschen Kärmetze nicht möglich ist.

Die Organisatoren der Kirmes konnten nicht zuletzt dank sehr guter Kontakte jedoch kurzfristig einen Ersatz beschaffen. Und so wird nun die Achterbahn „Coco Beach“ für Adrenalinschübe sorgen. Mit einer Schienenlänge von 175 Metern und einer Front von 33 Metern verspricht die im karibischen Stil geprägte Achterbahn rasante Fahrerlebnisse für die ganze Familie.

+++ Lesen Sie hier: Wendener Kirmes - So eine Attraktion hat es noch nie gegeben +++

Südwestfalens größtes Volksfest zieht in jedem Jahr mehrere Hunderttausend „Kirmesfans“ in seinen Bann und versetzt die Gemeinde in einen fröhlichen Ausnahmezustand. Bunte Lichter, die sich in strahlenden Kinderaugen spiegeln, unverwechselbare Begegnungen im Trubel der Menge. Wenn ein Highlight das nächste jagt, ist es wieder so weit: Es ist Wendsche Kärmetze-Zeit.

+++ Lesen Sie hier: Wenden: Schausteller schwärmen von der Kirmes +++

Wendener Kirmes: Eröffnung am 13. August

Am 13. August öffnet das Fest des Jahres seine Tore für große und kleine Besucher. Zahlreiche Beschicker und Marktkaufleute mit Fahrgeschäften, Verkaufsständen, Getränkerondellen, Imbissbuden, Mandelwagen erwarten die Gäste aus Nah und Fern. Am Samstag, 13. August, eröffnet Bürgermeister Bernd Clemens gegen 15 Uhr offiziell die Veranstaltung und gibt damit den Startschuss für drei Tage „Wendsche Feierlust“. Die besondere Atmosphäre besteht aus der gelungenen Mischung von Kirmes, Krammarkt und Tierschau.