Verkehrsunfall

Unfall auf der A4 bei Olpe: Drei Menschen werden verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der A4, kurz hinter dem Autobahnkreuz Olpe-Süd, werden drei Menschen verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall auf der A4, kurz hinter dem Autobahnkreuz Olpe-Süd, werden drei Menschen verletzt.

Foto: Michael Kleinrensing

Olpe.   Bei einem Verkehrsunfall auf der A4 prallen zwei Autos ineinander. Eine Seniorin und ein Mädchen aus Siegen wurden dabei verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Verkehrsunfall auf der A4, kurz hinter dem Autobahnkreuz Olpe-Süd, sind am Montag drei Menschen verletzt worden – eine 70-jährige Beifahrerin sogar schwer.

Der Unfall ereignete sich gegen 10.55 Uhr in Fahrtrichtung Köln. Zu diesem Zeitpunkt war ein 84 Jahre alter Kölner gerade vom rechten auf den linken Fahrstreifen gewechselt, um zu überholen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen das Auto einer 30-Jährigen aus Brachbach. Beide verloren daraufhin die Kontrolle über ihre Fahrzeuge. Das Auto des 84-Jährigen prallte gegen die linke Schutzplanke, das der 30-Jährigen gegen die rechtsseitige.

Strecke musste vorübergehend gesperrt werden

Bei dem Aufprall wurden die 30-Jährige und ein zehnjähriges Mädchen aus Siegen, das in ihrem Fahrzeug saß, verletzt. Ihre 70-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Siegen, wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Alle drei wurden in nahegelegene Krankenhäuser gebracht.

Die A 4 musste in Fahrtrichtung Köln an der Unfallstelle kurzzeitig gesperrt werden. Danach war vorübergehend nur ein Fahrstreifen befahrbar. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 18.000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben