Unwetter

Sturm: L 711 zwischen Neuenkleusheim und Kruberg gesperrt

Der Sturm Sabine zeigt erste Folge. L711 ist komplett gesperrt.

Der Sturm Sabine zeigt erste Folge. L711 ist komplett gesperrt.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Neuenkleusheim/Kruberg.  Auf der L 711 zwischen Neuenkleusheim und Kruberg sind mehrere Bäume aufgrund des Sturmes Sabine umgestürzt. Die Straße ist komplett gesperrt.

Der Sturm „Sabine“ zeigt erste Folgen im Kreis Olpe: Auf der L 711 zwischen Neuenkleusheim und Kruberg sind mehrere Bäume umgestürzt.

Die Straße ist in beide Richtungen komplett gesperrt und wird es aus Sicherheitsgründen auf nicht absehbare Zeit auch bleiben, teilt die Polizei auf Anfrage unserer Redaktion mit. Unfälle gab es bis jetzt keine.

Orkanböen insbesondere in den Höhenlagen erwartet

Das Sturmtief soll ab Sonntag Nachmittag über den Kreis Olpe ziehen und in der Nacht seinen Höhepunkt erreichen. Der Deutsche Wetterdienst warnt insbesondere oberhalb von 600 Metern vor Orkanböen (Windstärken bis zu 120 Kilometer pro Stunde). In niedrigeren Gebieten ist mit orkanartigen Böen von bis zu 115 Kilometer pro Stunde zu rechnen.

Wegen der Wettervorhersagen haben zahlreiche Schulen im Kreis Olpe bereits angekündigt, dass der Unterricht am Montag ausfällt. Auch weitere Einschränkungen, etwa bei öffentlichen Veranstaltungen und im ÖPNV werden erwartet. Auch die Spiele der Westfalenliga im Kreisgebiet fallen aus.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben