Stadthalle Olpe

Prof. Dr. Schuh bringt e.GO nach Olpe mit

Professor Günther Schuh von der RWTH Aachen wird einen e.GO nach Olpe mitbringen.

Professor Günther Schuh von der RWTH Aachen wird einen e.GO nach Olpe mitbringen.

Foto: Foto: Roberto Pfeil / dpa

Olpe.  Der heimische Verbund Innovativer Autozulieferer lädt zum Themen-Nachmittag „Blickpunkt - Wirtschaft im Wandel“ ein.

Diplom-Ingenieur Werner Schmidt, mehrfacher Geschäftsführer beim Verbund Innovativer Automobilzulieferer, kann seine Freude kaum verbergen. Denn für die VIA-Veranstaltung „Blickpunkt - Wirtschaft im Wandel“ am Mittwoch, 2. Oktober (ab 14.30 Uhr) in der Stadthalle Olpe, hat der Veranstalter die Zusage von E-Mobilitäts-Experte Prof. Dr. Günther Schuh (RWTH Aachen), er werde einen seiner neu entwickelten e.GO nach Olpe mitbringen. Werner Schmidt: „Wir werden das Elektro-Fahrzeug natürlich gerne präsentieren.“ Aber nicht nur das: Die Schweißanlagenstraße für die Herstellung der Roh-Karosserie des e.GO komme aus Attendorn, genauer gesagt von der LEWA (Lehrwerkstatt Attendorn). Schmidt: „Die LEWA wird passend dazu die Schweißanlage in einer virtuellen Präsentation vorstellen.“

Die VIA-Veranstaltung ist mit weiteren Hochkarätern der Branche bestückt: So wird Arndt G. Kirchhoff (Kirchhoff-Gruppe und Präsident des Verbandes der Metall- und Elektroindustrie) ab 15.45 Uhr zum Thema „Die Herausforderungen in der deutschen Autoindustrie“ sprechen, Rechtsanwalt Christian Vietmeyer als Hauptgeschäftsführer des Wirtschaftsverbandes Stahl- und Metallverarbeitung zum Thema „Konjunkturelle Abkühlung oder Krise?“ (ab 15.15 Uhr) und eben Prof. Dr. Günther Schuh ab 16.15 Uhr zum Thema „Wie entsteht die Nachfrage nach E-Mobilität?“ Hintergrund: Schuh ist unter anderem Gründer und CEO der e.GO Mobile AG, in der das Mini-Elektrofahrzeug e.GO entwickelt und produziert wird.

Ab 17.15 Uhr werfen VIA-Geschäftsführer Werner Schmidt und Prokuristin Dr. Hanni Koch (VIA Beteiligung GmbH) einen Blick auf die Wirtschaft in Südwestfalen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben