Silvester

Lennestadt: Brennende Himmelslaterne landet unter Gastank

In Bilstein ist in der Silvesternacht (hier ein Symbolbild) eine Himmelslaterne runtergekommen und unter einem Gastank gelandet, konnte aber noch rechtzeitig gelöscht werden.

In Bilstein ist in der Silvesternacht (hier ein Symbolbild) eine Himmelslaterne runtergekommen und unter einem Gastank gelandet, konnte aber noch rechtzeitig gelöscht werden.

Foto: Privat

Bilstein.  Der Bilsteiner Georg Voßhagen verhindert einen Brandschaden, vielleicht sogar eine Explosion. Wer die Laternen gestartet hat, bleibt ungewiss.

Wie gefährlich sogenannte Himmelslaternen sind, das erfuhr in der Silversternacht auch der Bilsteiner Georg Voßhagen. Durch das schnelle Eingreifen des Technikers wurde womöglich ein größerer Brandschaden, vielleicht sogar eine Explosion verhindert. Voßhagen beobachtete in der Silvesternacht zusammen mit seiner Familie vor seinem Haus nahe der St. Agatha-Kirche das Neujahrsfeuerwerk im Burgort. Gegen 0.20 Uhr sah seine Tochter Ida, wie eine leuchtende Himmelslaterne sich aus dem Oberdorf näherte. Das Mädchen machte ihren Vater darauf aufmerksam.

Georg Voßhagen: „Die Laterne kam neben der Kirche ziemlich schnell runter und verschwand in der Nachbarschaft zwischen den Häusern.“ Der Bilsteiner regierte schnell, lief schnell zum vermuteten Landeplatz in der Straße Am Werth und fand die brennende Laterne unter einem Flüssiggastank und nur einen Meter entfernt von einem hölzernen Gartenhaus. „Das Ding hatte einen Durchmesser von etwa 35 bis 40 Zentimetern und ich musste schon einige Mal drauf treten, um die Laterne zu löschen“, so Voßhagen.

Feuerwehr sichert die Laterne

Er informierte Tags darauf die Feuerwehr, die die Himmelslaterne sicherte. Wer diese gestartet hatte, ist unbekannt, lässt sich auch nicht mehr ermitteln. „Die Feuerwehr sollte die Laterne im Gerätehaus ausstellen, als abschreckendes Beispiel“, so Voßhagen. Zur Erinnerung: 30 Tiere im Krefelder Zoo fanden in der Silvesternacht den Tod, weil eine ebenfalls unkontrollierbare Himmelslaterne das Affenhaus in Brand gesetzt hatte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben