Schützenfest

Christoph Alterauge regiert mit Ehefrau Carina in Brün

Die Königsfamilie in Brün Christoph und Carina Alterauge mit Tochter Maria und das Jungschützenkönigspaar Marcel Reuber und Johanna Neu links).

Die Königsfamilie in Brün Christoph und Carina Alterauge mit Tochter Maria und das Jungschützenkönigspaar Marcel Reuber und Johanna Neu links).

Foto: Nicole Voss

Brün.   Nur ein kurzes Gefecht unter der Vogelstange. Schon nach dem 34. Schuss war alles entschieden

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Irgendwann mal den Vogel zu schießen und als König den St. Matthias Schützenverein zu repräsentieren, hatte sich Christoph Alterauge lange vorgenommen. Vor zwei Jahren gab der selbstständige Metzgermeister den vorletzten Schuss ab. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben und so stand der 42-Jährige am Freitag zum zweiten Mal am Gewehr. Nach nur 25 Minuten erreichte der Familienvater sein Ziel mit dem 34. Schuss und beendete den kurzen Wettkampf. „Wir haben uns nichts geschenkt und alle voll drauf gehalten“, bilanzierte Alterauge, der mit seinem Treffer die Regentschaftsträume seiner Mitbewerber Michael Knorr und Florian Simon platzen ließ. Mit der neuen Majestät freuen sich seine Frau und Königin Carina und die sechsjährige Tochter Maria. Da Carina Alterauge, die im eigenen Unternehmen tätig ist, im Musikverein Ottfingen spielt, fiel das Ständchen für die neuen Majestäten doppelt so laut aus.

Zuvor machten sich die Zwillingsbrüder Marcel Reuber und Tobias Reuber sowie Michael Jung am Jungschützenkönigsvogel zu schaffen. Erstgenannter besiegte das hölzerne Wappentier nach 45 Minuten und ging als Sieger des Dreikampfs hervor. Bis dahin donnerten die Büchsen 72mal. Der 23-jährige Industriekaufmann erwählte sich Johanna Neu zu seiner Mitregentin. Ein neuer Kaiser konnte nicht ermittelt werden, da sich kein Bewerber fanden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben