Karneval

Christian II. regiert Die Kattfilleria in Attendorn

Die neuen Attendorner Prinzen gestern Abend bei der Proklamation vor dem Rathaus.

Foto: Martin Droste

Die neuen Attendorner Prinzen gestern Abend bei der Proklamation vor dem Rathaus. Foto: Martin Droste

Attendorn.   Neuer Karnevalsprinz von Attendorn wurde in Olpe geboren und wohnt in Oberveischede. Prinzenvorstellung eine Stunde früher auf dem Rathausbalkon.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Warten hat ein Ende: Das Geheimnis um die neue Tollität in Klein-Colonia ist gelüftet. Christian II. (Middel) ist neuer Prinz der Karnevalsgesellschaft Attendorn, Die Kattfiller.

Der neue Prinz ist 40 Jahre alt und wie einige seiner Vorgänger in Olpe geboren. Dort arbeitet er seit gut einem Jahr als Gärtner bei der Raiffeisen Sauer- und Siegerland. Davor war er fast 19 Jahre lang als Friedhofsgärtner in Attendorn aktiv und kennt somit die Hansestadt wie seine Westentasche. Insbesondere die Karnevalstage haben es ihm immer angetan. So konnte sich in diesem Jahr sein großer Traum erfüllen, das Narrenzepter über Klein-Köln zu schwingen.

Seine karnevalistischen Erfahrungen aus Klein-Köln nutzt er schon lange, um in seinem Heimatort Oberveischede jecke Akzente zu setzen. So organisiert und gestaltet er dort den Dorfkarneval. Weiterhin ist er Mitglied der Königskompanie in Oberveischede und daheim kümmert er sich um seine Graupapageien. Bei Wind und Wetter zieht es ihn nach draußen, um sich um seinen Garten zu kümmern oder bei Sonnenschein das nächste Grillfest zu organisieren. Auch das Verreisen zählt zu seinen Hobbys.

Elfjähriges Prinzenjubiläum

Zur Seite stehen dem Prinzen an allen Tagen seine beiden Pagen. Dies ist zum einen sein Lebensgefährte Carsten Walter, der 2007 als Prinz Karneval das närrische Volk in Attendorn regiert hat und in diesem Jahr sein elfjähriges Prinzenjubiläum feiert. Als zweiter Page freut sich sein Cousin und guter Freund Michael Middel, dass er Christian II. durch die jecke Zeit begleiten darf.

Jetzt stehen die tollen Tage an und Christian II. kann sich auf einen wunderschönen Karneval freuen. Hierzu gehört das 20. Kattfiller-Gardebiwak, das am Karnevalssamstag ab 11.11 Uhr auf dem Alten Markt in Attendorn stattfindet. Natürlich wird er auch der Kindersitzung am Nachmittag einen Besuch abstatten. Ein nächster Höhepunkt wird dann der Einmarsch in die Stadthalle sein, mit dem die Große Prunksitzung am Sonntag beginnen wird.

Rosenmontag folgen die Besuche bei der Volksbank Bigge-Lenne, der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem, dem Seniorenhaus St. Liborius und abends zahlreicher Lokale der Stadt mit dem Abschluss bei dem Rosenmontagsball der Roten Funken im Gasthaus. Selbstverständlich wird er auch beim Kinderzug am Rosenmontag dem närrischen Nachwuchs zujubeln.

Kattfiller-Sause in der Stadthalle

Am Veilchendienstag folgt der große Karnevalsumzug durch die Stadt Attendorn. Anschließend wird bei der Kattfiller-Sause in der Stadthalle weitergefeiert. Hierzu sei Jedermann eingeladen. Christian II. war total aus dem Häuschen, als er vom Balkon des Rathauses die vielen Menschen sah. „Leute, ihr seid der absolute Hammer. Danke für den grandiosen Empfang“, strahlte der neue Karnevalsprinz. „Christian ist ein richtiger Vereinsmensch“, stellte Präsident Marc Rohrmann die neue Tollität vor. Christian II. wurde zwar in Olpe geboren, aber das hatten ihm die Narren schnell verziehen.

Die Verantwortlichen der Karnevalsgesellschaft Die Kattfiller hatten die Prinzenvorstellung in dieser Session eine Stunde nach vorne verlegt und sofort mit der Präsentation auf dem Rathausbalkon begonnen. Zu groß war die Versuchung in den letzten Jahren für die Gäste im Rathaus gewesen, noch vor der offiziellen Vorstellung Fotos nach draußen zu posten. Als erster betrat Zeremonienmeister Toni Sangermann den Balkon. Danach folgten die Jubelprinzen Jürgen I. Gietmann und Friedhelm I. Müller. Spätestens beim Traditionsschlager Immer lustig und in Form waren die eisigen Temperaturen vergessen.

Lennart I. (Humberg) der neue Kinderprinz

Lennart I. (Humberg) ist der neue Kinderprinz. Er ist seit ein paar Tagen zehn Jahre jung und Schüler der Klasse 5a auf dem Rivius. Den närrischen Nachwuchs in Klein-Colonia zu regieren, war schon lange sein Traum. Als Pagen stehen ihm Carolina und Maximilian zur Seite. Lennart ist mit Leidenschaft im THW und im DLRG aktiv, spielt in seiner Freizeit Keyboard und ist Messdiener im Sauerländer Dom. Aber seine größte Leidenschaft gilt dem Karneval: Schon mit dem Tag seiner Geburt konnte er sich Stadtsoldat nennen, bereits mit drei Jahren tanzte er als Gardist bei den Kleinen Strolchen im Ihnetal und ist aktuell Tänzer bei den Tanzmäusen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik