Generalversammlung

Bierpreis beim Olper Schützenfest bleibt konstant

Der Preis für das 0,25 Liter Glas frisch gezapftes, kühles Blondes bleibt auch in diesem Jahr beim Olper Schützenfest konstant bei einem 1,95 Euro.

Der Preis für das 0,25 Liter Glas frisch gezapftes, kühles Blondes bleibt auch in diesem Jahr beim Olper Schützenfest konstant bei einem 1,95 Euro.

Foto: Voss

Olpe.   Das frisch gezapfte 0,25 Liter-Glas kostet auch in diesem Jahr 1,95 Euro. Die Festmusik übernimmt das Marinemusikkorps Kiel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die gute Nachricht zuerst: Der Preis für das 0,25 Liter Glas frisch gezapftes, kühles Blondes bleibt auch in diesem Jahr konstant bei 1,95 Euro. Das verkündete Major Peter Liese bei der Jahreshauptversammlung des St. Sebastianus-Schützenvereins im Kolpinghaus. Die frohe Botschaft und die Information, dass die Speisewirtschaft beim Hochfest nicht mehr in den Händen der Firma Merte, sondern zukünftig von der Firma Dornseifer übernommen wird, teilte Major Liese zum Schluss der Versammlung mit.

Bevor der Olper Schützenchef auf das Jahr 2018 einging, galt sein besonderer Gruß dem amtierenden Olper Schützenkönig Horst Peter „Hossi“ Becker. Der Majestät und seiner Frau und Königin Andrea wünschte Peter Liese noch eine ereignisreiche Zeit mit vielen unvergesslichen Höhepunkten und versicherte: „Auch eure zweite Regentschaftshälfte wird alles andere als langweilig.“ Highlights des vergangenen Jahres waren neben dem Hochfest, das Benefizkonzert des Bundeswehr-Musikkorps Siegburg, dessen Erlös in Höhe von 10.050 Euro kürzlich an die Vereine für Menschen mit Behinderungen Kreis Olpe, Frauen helfen Frauen und die Ökumenische Initiative Warenkorb Olpe übergeben wurden.

Einiges zu berichten hatte Christoph Schneider, Oberleutnant der Baukommission. Wie jedes Jahr haben sich der Vorstand und die Helfer einiges an Arbeit auf die Fahne geschrieben. Diverse Maßnahmen sind im Wirtebüro (u.a. Einbau einer Akkustikdecke, neue Beleuchtungsanlage, Klimaanlage, Malerarbeiten) und im Speisesaal (Mauer- und Putzarbeiten, Akkustikdecke, Erneuerung des Bodenbelags, Erneuerung Türen, Vorhänge) geplant. Erledigt wurden bereits die Auslagerung der Historischen Fahnen und des Schellebaums ins Archiv, Demontierung der Holzdecken- und Verkleidung in Eigenleistung, Wandverkleidungen zum Teil in Eigenleistung, Einrichtung der Grundinstallation und Probebeleuchtung, Maler- und Schreinerarbeiten und einiges mehr.

Abschließend rief Oberleutnant Schneider zur Mithilfe bei der großen Platzreinigung am Samstag, 11. Mai, ab 9 Uhr auf. Erfreut teilte Major Peter Liese mit, dass das Marinemusikkorps Kiel mit ihrem Dirigenten Kapitänleutnant Andreas Siry nach 20 Jahren Abwesenheit wieder das Olper Schützenfest musikalisch gestaltet. „Und damit sie sich auch bei uns wohlfühlen – haben wir dafür gesorgt - dass der Biggesee - wieder bis zum Rand mit Wasser gefüllt ist“, scherzte Major Liese. Musikalisch gesehen gibt es eine Veränderung: Die Band „LineSix“, die bei den vergangenen beiden Hochfesten aufspielte, hat sich aufgelöst. Nach dem Besuch eines ihrer Auftritte, konnte die Partyband „Frontal“ die Kameraden der O&Z-Kommission überzeugen. Als Besonderheit bei dieser Band nannte Peter Liese die hohe Anzahl an Auszeichnungen.

Abschließend bedankte sich der Major auch im Namen seiner Vorstandskameraden, bei allen Schützenbrüdern und Schützenschwestern, für die Unterstützung und Hilfsbereitschaft, in jeglicher Form. „Ein besonderer Dank gilt meinen Vorstandskameraden, die auch im letzten Jahr auf manche Annehmlichkeiten zu Gunsten unseres Vereins verzichteten“, so Peter Liese.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben