Blaulicht

Ausweichmanöver: Polizei sucht Zeugen nach Unfall in Günsen

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Foto: Westfalenpost

Olpe.  Ein 19-Jähriger musste dem Gegenverkehr ausweichen und geriet von der Fahrbahn. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Erheblicher Schaden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem Ausweichmanöver am Sonntag, 18. August wurde ein 19-jähriger leicht verletzt. Er befuhr gegen 20 Uhr mit seinem schwarzen VW Polo die K 10, aus Richtung Thieringhausen kommend, in Richtung Olpe. Nach eigenen Angaben kam ihm in Höhe der Ortschaft Günsen ein PKW entgegen und schnitt die Kurve derart, dass er ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Er geriet dabei mit dem Polo auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn und kam schließlich in einer Wiese unterhalb des dortigen Abhangs zum Stehen.

Bei dem Unfall wurde er leicht verletzt, am PKW entstand erheblicher Sachschaden. Bei dem entgegenkommenden Fahrzeug soll es sich um einen dunklen Geländewagen gehandelt haben, der einem vorausfahrenden, weißen Audi folgte. Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich bei dem Verkehrskommissariat in Olpe, 02761/9269-4110 oder einer beliebigen Polizeidienststelle zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben