Grevenbrück

17-Jähriger ohne Fahrerlaubnis baut Unfall

Polizeieinsatz in Grevenbrück. Ein erst 17-Jähriger hatte sich den Wagen seiner Eltern stiebitzt und baute damit einen Unfall.

Polizeieinsatz in Grevenbrück. Ein erst 17-Jähriger hatte sich den Wagen seiner Eltern stiebitzt und baute damit einen Unfall.

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Grevenbrück.  Minderjähriger baut Unfall: ohne Fahrerlaubnis.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein erst 17-jähriger junger Mann ohne Fahrerlaubnis verursachte in der Nacht zum Samstag auf der Johannesbrücke in Grevenbrück einen Verkehrsunfall. Den von ihm gelenkten Pkw hatte sich der Minderjährige von seinen Eltern „ausgeliehen“, ohne deren Wissen. Beim Unfall wurde das Brückengeländer beschädigt. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste abgeschleppt werden. Gegen den jungen Fahrer, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, wurden entsprechende Anzeigen gefertigt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben