Betrüger

Trickdiebstahl bei Kleverin (90): Polizei sucht Verdächtigen

Die Polizei hat ein Phantombild veröffentlicht.

Die Polizei hat ein Phantombild veröffentlicht.

Foto: Michael Kleinrensing

Kleve.  Er gab an, Mitarbeiter eines Pflegedienstes zu sein, und bestahl dann eine Seniorin. Die Polizei zeigt nun ein Phantombild des Tatverdächtigen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei sucht mit einem Phantombild nach einem Betrüger, der bereits am 22. Juli eine 90-jährige Frau in ihrer Wohnung in Kleve bestohlen hat. Gegen 12.30 Uhr hatte sich der bislang unbekannte Tatverdächtige unter dem Vorwand, Mitarbeiter eines Pflegedienstes zu sein, Zugang zu der Wohnung verschafft. Er gab an, die Seniorin sei nun für die Pflegestufe anerkannt und würde noch eine rückwirkende Zahlung erhalten.

„Vermutlich beobachtete der Tatverdächtige, wie die Geschädigte im Schlafzimmer ihre Handtasche aus einem Versteck holte, um Geld zu wechseln“, so die Polizei. Nachdem der Mann mit der 90-Jährigen ins Wohnzimmer ging, um dort die vermeintlich erste Pflege durchzuführen, ließ er die Geschädigte zurück und stahl aus der noch offen dastehenden Handtasche Bargeld, die EC-Karte sowie ein Sparbuch. Danach flüchtete er.

Polizei bittet um Hinweise zum Tatverdächtigen

Die Polizei hat ein Phantombild des Tatverdächtigen veröffentlicht, das unter folgendem Link abrufbar ist: www.polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/kleve-trickdiebstahl. Um Hinweise zu der Person auf dem Bild oder zu ihrem Aufenthaltsort bittet die Kripo Kleve unter der Telefonnummer 02821/5040.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben