Rettung

Kamin im Wohnzimmer in Goch verpuffte – Mann verletzt

Foto: Birgit Schweizer / WAZ FotoPool

Goch.  Ein Gocher hatte den Kamin offenbar mit unpassendem Brennmaterial betreiben wollen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 60jähriger Mann aus Goch ist am Samstagabend durch eine Verpuffung in seinem Kaminofen im Wohnzimmer verletzt worden. Er hatte den Stückholzofen mit Pellets betreiben wollen. Dieser Brennstoff war für den Ofentyp des Mannes ungeeignet. Als er die Glastür des Ofens öffnete, kam es zu der Verpuffung. Das Glas platzte und verletzte den Mann, er kam ins Krankenhaus. Offenes Feuer gab es bei Eintreffen der Feuerwehr Goch nicht mehr, die Einsatzkräfte führten eine Nachkontrolle durch. Weitere Maßnahmen waren nicht nötig.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben