Sommernächte

Zieht den Iserlohnern die Lederhosen an

Die Almhütte wird auf dem Fritz-Kühn Platz für die Sommernächte aufgebaut.

Die Almhütte wird auf dem Fritz-Kühn Platz für die Sommernächte aufgebaut.

Foto: Michael May

Iserlohn.  Die Vorbereitungen für die Sommernächte laufen auf Hochtouren. Die Almhütte befindet sich im Aufbau und wird für Gaudi und gutes Essen sorgen.

Alm-Gaudi, Schlagerparty und vieles mehr: Die heiße Phase der Vorbereitungen für die Sommernächte hat begonnen. Und auch die Almhütte wird auf dem Fritz-Kühn-Platz direkt neben der Bauernkirche bereits aufgebaut. Am vergangenen Freitag wurde der Rohbau fertiggestellt, seit Montag laufen nun die Arbeiten an der „Hütte“ selbst.

Alm-Flair mit 160 Plätzen innen und 250 draußen

Vier Tieflader waren nötig, um die Bauteile der Almhütte anzuliefern. Wie berichtet, soll auf dem Platz vom 24. Juli bis 8. September eine Erlebnis-Gastronomie mit Alm-Flair sowie 160 Plätzen innen und 250 im Biergarten entstehen.

„Das Tolle ist, dass wir auf die Küche der Alm zurückgreifen können“, sagte Sven Wiedemeyer vom Sommernächte-Organisator „Live-Project“. „Das war auch einer der Gründe, warum wir die Almhütte nach Iserlohn geholt haben, da viele angemerkt haben, dass nur bei ,Genuss pur’ Köstlichkeiten angeboten werden. Jetzt können wir auch auf den anderen Veranstaltungen Essen anbieten.“ Dabei konzentriert sich die Küche auf Gerichte aus Österreich, Bayern und der Schweiz wie Spätzle, Knödel und Kaiserschmarrn.

„Wir werden auch eine Hüttengaudi veranstalten, als Aprés Ski oder Aufwärm-Party für das Oktoberfest. Da darf dann auch jeder in Lederhose, Dirndl oder Skianzug vorbeikommen“, so Sven Wiedemeyer weiter. Mit DJ wird dann in einem Festzelt gefeiert, das direkt an die Almhütte angebaut wird.

Und auch auf die Premiere von „Sommersause – Das Schlagerfestival“ am 26. und 27. Juli blickt Wiedemeyer mit Vorfreude. „Ab Freitag geht es endlich los. Eröffnen werden wir mit ,Boerney and the Tri Tops’, die ein exklusives Pre-Opening-Konzert spielen.“ Am Samstag geht das Festival mit Van Baker & Band, Norman Langen, Sandy Wagner und dem Helene-Fischer-Double Victoria weiter. Das Folk-Festival findet am 16. August statt. Irrtümlich wurde die Veranstaltung im Flyer falsch angekündigt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben