Brand

Mann rettet sich mit Sprung aus dem Fenster

Brandeinsatz am späten Dienstagabend am Grüner Weg.

Brandeinsatz am späten Dienstagabend am Grüner Weg.

Foto: Feuerwehr Iserlohn

Iserlohn.   Am späten Dienstagabend hat es in einer Wohnung am Grüner Weg gebrannt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem Sprung aus dem Fenster hat sich am Dienstagabend ein Mann aus seiner brennenden Wohnung am Grüner Weg gerettet. Aus noch ungeklärter Ursache war gegen 21.45 Uhr seine Matratze in Brand geraten. Gemeinsam mit einer Besucherin versuchte er im Bad, die Matratze zu löschen. Als das nicht gelang, sprang der 19-Jährige aus dem Fenster der Wohnung im ersten Obergeschoss. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus nach Hagen gebracht. Die Frau versuchte weiter zu löschen, erlitt dabei Brandverletzungen und wurde ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Die Feuerwehr Iserlohn wurde gegen 21.57 Uhr alarmiert. Der Rettungsdienst übernahm die Versorgung der beiden Verletzten. Im weiteren Einsatzverlauf wurde das Übergreifen des Feuers auf die gesamte Wohnung verhindert. Rettungswagen aus Menden und Altena unterstützten den Iserlohner Rettungsdienst. Im Einsatz befanden sich der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Löschgruppen Ober- und Untergrüne der Freiwilligen Feuerwehr Iserlohn. Für die Zeit des Einsatzes war der Grüner Weg bis 23.16 Uhr gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben