ABC-Alarm

Iserlohn: Verdächtiges Pulver löst Feuerwehr-Großeinsatz aus

Am Kreishaus in Iserlohn löste ein Umschlag mit nicht identifizierbarem Inhalt einen Großeinsatz der Feuerwehr aus.

Am Kreishaus in Iserlohn löste ein Umschlag mit nicht identifizierbarem Inhalt einen Großeinsatz der Feuerwehr aus.

Foto: Vanessa Wittenburg / IKZ

Iserlohn.  Großeinsatz der Feuerwehr im Iserlohner Kreishaus: Task Force untersucht einen Umschlag mit verdächtigem Inhalt. Ähnlicher Einsatz in Hagen.

Ein Briefumschlag mit weißem Pulver hat am Samstagnachmittag gegen 16.15 Uhr einen Großeinsatz der Feuerwehr am Kreishaus an der Friedrichstraße ausgelöst. Eine Person habe sich in der dortigen Polizeidienststelle gemeldet und einen Umschlag abgegeben, da sich auf diesem eine für sie nicht identifizierbare Substanz befand. Die Polizei rief daraufhin die Einsatzkräfte der Feuerwehr dazu, um den verdächtigen Umschlag zu sichern.

Das Gebäude wurde nach Eintreffen der Einsatzkräfte gesichert und abgeriegelt. In Schutzkleidung sicherten sie den verdächtigen Umschlag und verpackten ihn luftdicht, um die unbekannte Substanz von der Analyse Task Force Dortmund untersuchen zu lassen. Kurz zuvor hatte es einen ähnlichen Vorfall in einem Mehrfamilienhaus in Hagen gegeben, auch dort fanden Anwohner einen Umschlag mit einer unbekannten Substanz. Die Feuerwehr Iserlohn brachte den Umschlag daher direkt zur Analyse nach Hohenlimburg.

Verbindungen zu ähnlichem Fall in Hagen noch unklar

Nach kurzer Wartezeit konnte allerdings gegen 17.50 Uhr Entwarnung gegeben werden: „Bei der Substanz handelte es sich um Backpulver“, teilte Polizeisprecher Marcel Dilling mit. Ob es Verbindungen zu dem ähnlich gelagerten Fall in Hagen gebe, stehe aktuell noch nicht fest. Die Polizei ermittelt nun den Absender des Briefes, da durch den Einsatz nicht nur Kosten entstanden sind, sondern auch eine Bedrohungslage entstanden sei. Für die Absperrung rund um das Kreishaus aufgrund des ABC-Alarms waren 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben