Weihnachten

Weihnachtsdeko sorgt in Iserlohn für stimmungsvollen Advent

Auf dem Alten Rathausplatz nimmt die Weihnachtsdekoration bereits Formen an: Die Tannenbäume und Stahlkonstruktionen werden jetzt noch mit Lichterketten geschmückt.

Auf dem Alten Rathausplatz nimmt die Weihnachtsdekoration bereits Formen an: Die Tannenbäume und Stahlkonstruktionen werden jetzt noch mit Lichterketten geschmückt.

Foto: Stefan Janke / IKZ

Iserlohn.  Mit 100 Tannenbäumen und stimmungsvollen Lichtern will das Iserlohner Stadtmarketing für Adventsatmosphäre sorgen.

Der Weihnachtsmarkt in der Iserlohner Innenstadt fällt ja bekanntlich aus, das Stadtmarketing will dennoch für Weihnachtsstimmung sorgen. Deshalb sind entlang der Unnaer Straße und am Alten Rathausplatz jetzt Tannenbäume aufgestellt worden. Noch wirken sie recht kahl – das soll sich aber in den kommenden Tagen ändern, erklärt Dirk Matthiessen, Leiter des Stadtmarketings: „Wir werden noch mit Lichterketten und besonderen Lichtelementen für adventliche Stimmung sorgen.“

Bereits vor knapp zwei Wochen hatte das Stadtmarketing dafür gesorgt, dass in der Fußgängerzone die Weihnachtsbeleuchtung angebracht wird. Die im vergangenen Jahr neu beschafften Lichterkränze wurden an den Straßenlaternen und teilweise auch über den Straßen aufgehängt, 25 zusätzliche Ringe sind angeschafft und erstmals montiert worden. Tannengrün-Girlanden ergänzen den festlichen Look in der Innenstadt.

100 Bäume und Lichter für die Weihnachtsstimmung

Die 100 Tannenbäume, die beginnend vom Stadtbahnhof, über den Poth und die Wermingser Straße bis hin zur Friedrichstraße aufgestellt werden, sollen noch mit Lichterketten geschmückt werden; die Inseln, auf denen die Bäume stehen werden, noch durch leuchtende Stahlkonstruktionen ergänzt. Die großen Tannenbäume, etwa am Stadtbahnhof, werden dann am Samstag mittels eines Hubsteigers geschmückt. Am Montag soll die Beleuchtung dann offiziell fertiggestellt sein. „Wie mit den Ringen und Überspannern wollten wir einfach nicht länger warten – die Lichtakzente sollen auch ohne Weihnachtsmarkt für die entsprechende Stimmung sorgen“, erklärt Stadtmarketingleiter Matthiessen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben