Beruf

Informationen für angehende Freiwillige

Iserlohn.   Uwe Schönbier stellt am Mittwoch, 7. März, ab 13 Uhr im Berufsinformationszen­trum (BiZ) an der Brausestraße 13-15 den Bundesfreiwilligendienst vor.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Er ersetzt den Zivildienst und steht Frauen und Männern jeden Alters und aller Nationalitäten offen. Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Ehrenamt mit Aufwandsentschädigung und eignet sich für alle, die sich engagieren möchten, einen Berufsbereich ausprobieren wollen oder auf einen Studienplatz warten.

Die möglichen Einsatzgebiete beim Bundesfreiwilligendienst reichen von der Kinder- und Jugendarbeit, Hauswirtschaft, Fahrdienste, Gesundheits- und Altenpflege, Behindertenhilfe über Umwelt- und Naturschutz, Sport, Integration, bis hin zur Kultur- und Denkmalpflege. Der Bundesfreiwilligendienst ist in Teilzeit möglich, so dass er auch für Wiedereinsteiger Möglichkeiten neben der Kinderbetreuung bietet.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter des BiZ unter 02371/905-395 und 02371/905-273 zur Verfügung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik