Gesundheit

Genuss und Gesundheit – geht das eigentlich?

Die Gewinner der IKZ-Aktion mit Helmut Gote und Prof. Dr. Ingo Froboese.

Die Gewinner der IKZ-Aktion mit Helmut Gote und Prof. Dr. Ingo Froboese.

Foto: Michael May

Iserlohn.  WDR-Koch Helmut Gote und Sportwissenschaftler Dr. Ingo Froböse haben es bei „Koch dich fit“ verraten

Beide sind sie fast 63 Jahre alt, beide um die 1,80 Meter groß – der eine wiegt 87 Kilo, der andere 72. Liegt vermutlich daran, dass ersterer Koch und Butter-Liebhaber ist, letzterer Sportwissenschaftler und Leiter des Zentrums für Gesundheit an der Sporthochschule Köln. Doch diese beiden Betrachtungsweisen – Genuss auf der einen, Gesundheit auf der anderen – sind es genau, weshalb die beiden unter dem Titel „Koch dich fit“ auf die Bühne geschickt werden, damit sie im Präventionsauftrag der DAK Gesundheit etliche Fragen rund um die Themen Ernährung, Sport und Gesundheit klären.

16-8-Diät, Eiweiß und die vegetarische Ernährung

Bevor die beiden allerdings genau das am Dienstagabend im Parktheater vor hunderten von Zuschauern gemacht haben, hatten Leser der Heimatzeitung die Möglichkeit, die beiden Experten beim „Meet & Great“ etwas besser kennenzulernen und sie mit gezielten Fragen zu löchern. Zum Beispiel: Was sollte man abends nach dem Training essen? „Viel Eiweiß.“ Was hält der Sportwissenschaftler von Diät-Mythen wie 16-8? „Zum Reinigen des Körpers gut. Sonst aber schwer durchzuhalten.“ Und was hält ein Star-Koch, der ein Loblied auf die Butter und Linsen hält, eigentlich von vegetarischer Ernährung: „Vegetarier sind leider keine Genussmenschen. Dabei hat die vegetarische Küche eigentlich viel mehr zu bieten als nur Salat und Gemüse.“ Alles andere wurde dann auf der Bühne geklärt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben