Polizei

Schnapsidee endet mit einer Anzeige

Die Polizei fand die Aktion nicht so lustig.

Die Polizei fand die Aktion nicht so lustig.

Foto: Stephan Jansen / dpa

Iserlohn.  Drei Männer haben versucht, ein aufblasbares Zelt vom Schützenfest zu stehlen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Drei Männer haben am Montagnachmittag versucht, ein aufblasbares, drei Meter hohes Zelt vom Gelände der Alexanderhöhe zu stehlen. Die Luft war bereits abgelassen, das Zelt lag am Boden. Ein Zeuge beobachtete die drei Männer dabei, wie sie versuchten, das Zelt unter einem Begrenzungszaun durchzuschieben. Als er sie ansprach, erklärten sie, dass alles schon „seine Richtigkeit“ habe. Doch der misstrauische Zeuge ließ nicht locker und holte einen Verantwortlichen hinzu. Erst dann gaben die Männer zu, dass sie das Zelt stehlen wollen. Eine „Schnapsidee“, wie sie sagten. Die Polizei erteilte den 22 und 24 Jahre alten Iserlohnern Platzverbot und schrieb eine Anzeige wegen eines versuchten Diebstahls. Tatsächlich gestohlen wurden im Laufe des Montags vom Gelände allerdings zwei Lautsprecherboxen mitsamt Kabeln sowie ein Notstromaggregat samt Scheinwerfern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben