Polizei

Drogenhändler vorläufig festgenommen

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Jennifer Katz / IKZ

Die Polizei hat am Donnerstagmorgen einen florierenden Drogenhandel beendet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Iserlohn Die Beamten durchsuchten ein Acht-Familienhaus an der Elisabethstraße. Ein 51-jähriger Mann und seine 39-jährige Lebensgefährtin wurden vorläufig festgenommen, bei ihnen wurden verkaufsfertig abgepackte Drogen sichergestellt.

Zeugen hatten die Polizei auf den regen Besucherverkehr in dem eigentlich offiziell leerstehenden Gebäude aufmerksam gemacht. Darauf beobachtete die Polizei mehrere Monate lang das Gebäude. Dabei bestätigten sich die Beobachtungen der Zeugen.

Am Donnerstag kurz nach 7 Uhr ließ die Polizei die Tür öffnen. Der 51-jährige Mann ohne festen Wohnsitz lebte dort offensichtlich mit seiner 39-jährigen Partnerin. Außerdem hielten sich dort zwei 16-jährige Jugendliche auf. Sie alle schliefen noch, als die Polizei die Haustür öffnete. Die Ermittler stellten Marihuana und 60 fertig abgepackte Tagesportionen Kokain und Heroin sicher. Das Paar wurde nach der Vernehmung wieder frei gelassen. Die Polizei schrieb Strafanzeigen wegen des Handels mit Betäubungsmitteln.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben