Polizei

Dieb auf frischer Tat ertappt

Die Polizei im Einsatz.

Die Polizei im Einsatz.

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Iserlohn/Hemer.  Die Polizei konnte einen Dieb stellen, als dieser mit dem Abtransport der Beute beschäftigt war. Die Polizei vermeldet weitere Straftaten.

Am Montagabend, kurz nach 23 Uhr, beobachteten Zeugen einen Einbruchsdiebstahl in eine Wohnung am Gerlingser Weg. Die hinzugezogene Polizei konnte einen Tatverdächtigen vor Ort antreffen, der sich ein Taxi zum Abtransport der Beute bestellt hatte. Der 17-jährige Beschuldigte hatte unter anderem ein Fernsehgerät, eine Spielekonsole, Lautsprecher, diverses elektronisches Zubehör und eine Jacke aus der Wohnung mitgenommen und wollte diese Gegenstände einladen. Weit gefehlt. Die Polizei stellte die Sachen sicher. Der Hemeraner wurde nach Personalienfeststellung entlassen und muss sich nun wegen Einbruchsdiebstahl verantworten. Die Ermittlungen dauern an.

Im Dröscheder Feld wurde am letzten Wochenende auf dem Gelände des Kindergartens am Kalkofen die Gartenhütte aufgebrochen. Die Täter entwendeten augenscheinlich nichts. Es entstand Sachschaden.

Am Montag in der Zeit von 17.45 Uhr bis 18.30 Uhr wurde ein grauer Mercedes Benz am Lenninghauser Weg aufgebrochen. Die Täter durchsuchten das Fahrzeug und nahmen aus dem Handschuhfach das dort liegende Portemonnaie mit. Es entstand Sachschaden.

Am letzten Wochenende brachen unbekannte den Tankdeckel eines an der Lilienthalstraße stehenden roten MAN-Lkw auf und zapften 50 Liter Diesel ab. Am Montagnachmittag wurden schließlich zwei Damen (62 Jahre und 63 Jahre aus Iserlohn) unabhängig voneinander Opfer von Geldbörsendiebstählen. Beide hielten sich in der Zeit von 16 Uhr bis 17.30 Uhr im Bereich der Wermingser Straße/Alter Rathausplatz in diversen Geschäften auf und stellten im Anschluss an ihre Einkäufe an den Kassen den Diebstahl ihrer Geldbörsen fest. Sachdienliche Hinweise in allen Fällen nimmt die Polizei in Iserlohn unter 02371/9199-0 entgegen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben