Beruf

Ausbildung bei der Polizei wird vorgestellt

Iserlohn.   Die Arbeit bei der Polizei wird am Donnerstag im Berufsinformationszentrum vorgestellt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kein Tag ist wie der andere; der Dienst bei der Polizei stellt immer wieder neue Herausforderungen in wechselnden Situationen, die gemeinschaftlich und kooperativ bewältigt werden müssen. An Polizeibeamte werden entsprechende Erwartungen gestellt: Sie sind Allround-Profis, arbeiten im Team, sind stets ansprechbar, sorgen für Recht und Gesetz und halten sich körperlich fit.

Wer mehr über diesen Beruf wissen möchte, sollte am Donnerstag, 8. März, ins Berufsinformationszen­trum (BiZ) der Agentur für Arbeit an der Brausestraße 13-15 kommen. Dort erfahren Interessierte im Rahmen des Vortrages, welche schulischen und gesundheitlichen Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um sich für diese Ausbildung zu bewerben, wann die Bewerbung erfolgen muss, um gegebenenfalls zum gewünschten Termin eingestellt zu werden, wie die Ausbildung aufgebaut ist und welche späteren Einsatzmöglichkeiten sich ergeben können. Ab 16 Uhr wird Polizeioberkommissarin Saskia Hippe Informationen aus der Praxis weitergeben. Auch Eltern und Lehrer sind eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen sind nicht erforderlich. Für Rückfragen steht Christian Korte vom BiZ unter 02371/905-395 vorab zur Verfügung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik