Kultur

Musik, Comedy und Gedichte auf dem Rhein-Herne-Kanal

Kulturschiff ahoi: Die Schiffsführer Tom Czepluch, rechts, und Marco Schwedt, links, sowie Bärbel König-Bargel und WFB-Geschäftsführer Franz-Josef Ewers auf dem Motorschiff Baldeney

Kulturschiff ahoi: Die Schiffsführer Tom Czepluch, rechts, und Marco Schwedt, links, sowie Bärbel König-Bargel und WFB-Geschäftsführer Franz-Josef Ewers auf dem Motorschiff Baldeney

Foto: Rainer Raffalski

Die Saison des KulturKanals beginnt am 28. April mit der Schiffsparade. Am 12. Mai folgt der „Muttertag auf’m Kanal“ mit der MS Baldeney.

Wenn die KulturKanal-Saison mit der sechsten Schiffsparade am Sonntag, 28. April, auf dem Rhein-Herne-Kanal eröffnet wird, legen zum ersten Mal die MS Baldeney der Weißen Flotte Baldeney und zwei weitere Fahrgastschiffe an der Künstlerzeche Unser Fritz ab. Hier eine Übersicht über das KulturKanal- Programm:

Schiffsparade

Die Fahrt der MS Baldeney am letzten Aprilsonntag startet um 12 Uhr am Herner Anleger der Künstlerzeche Unser Fritz und um 12.30 Uhr am Gelsenkirchener Anleger im neuen Stadtquartier Graf Bismarck. Nach einer Schleusung in Gelsenkirchen gesellt sich das Schiff zur Paradeaufstellung im Unterwasser und bricht mit zahlreichen anderen Wassergefährten zur großen Schiffsparade KulturKanal Richtung Nordsternpark auf. Die Parade führt sie bis zum Kaisergarten Oberhausen, zum finalen Abschluss der Parade.

Auf dem Schiff spielt zur Fahrt das Salontrio Cantabile. Tickets kosten 22 Euro inklusive Kaffee und Kuchen, erhältlich bei Stadtmarketing Herne, Kirchhofstraße 5, 44623 Herne, HER 919 05 14.

Tanzboot

Es muss nicht immer im Haarstudio an der Freiligrathstraße sein: Der Kultur-Friseur Schnittpunkt organisiert am Freitag, 19. Juli, um 18 Uhr das „Tropical Dance Boat“. Getanzt wird von Salsa bis Disco Fox. Aber auch Chart-Hits hat der DJ im Gepäck. Karten für 20 Euro gibt es ebenfalls bei Stadtmarketing Herne.

Kinderspiele

„Das Bollerrad muss bollern, der Knicker, der muss rollern“: Lars von der Gönna (Kulturredakteur der WAZ) und Werner Boschmann (Verleger von Ruhrgebietsliteratur) entführen ihre Zuhörer am 25. Juli, um 19 Uhr, zu (fast) vergessenen Kinderspielen auf die Hinterhöfe und Wohnstraßen einer vergangenen Zeit im Ruhrgebiet. Von der Gönna und Boschmann stellen sie in pfiffigen Geschichten vor. Und damit es nicht bei der Theorie bleibt, wird auch einiges direkt an Bord auf dem KulturKanal ausprobiert. Tickets kosten 10 Euro bei Stadtmarketing Herne.

Folk-Abend

Die FolkFriends laden am 26. Juli um 19 Uhr zur Session auf dem KulturKanal ein. Es gibt bezüglich der Instrumente und der Folkrichtung keine Beschränkung. Alles ist erlaubt. Durch den Abend führen Günter Bargel, langjähriger Organisator der offenen Bühne „Folk Friends Fireabend“, und Michael Völkel, Herner Gitarrist und Allroundmusiker. Eintritt 5 Euro, Stadtmarketing.

Sprechreiz

Moderations-Kapitän Jason Bartsch, hochdekorierter Shootingstar der Poetryszene, lädt am 8. August um 19.30 Uhr zum einzigen Slam auf den Wellen des Rhein-Herne-Kanals.Erneut duellieren sich Jungpoeten unter dem Titel „Sprechreiz“ und stellen die Publikums-Jury nicht selten vor eine schwere Entscheidung. Für musikalische Begleitung sorgen an diesem Donnerstagabend wie immer DJane Bobby und DJ Pille. Start ist am Anleger Unser Fritz. Tickets gibt es für 8 Euro bei ProTicket im Internet.

Rock-Reise

Graf Hotte sticht am 2. August um 20 Uhr wieder „in See“ auf dem KulturKanal. Bereits zum 14. Mal nimmt der Graf seine Gäste mit auf eine musikalische Zeitreise zu den Legenden des Rock. Die Tour startet an der Künstlerzeche und geht bis Gelsenkirchen und zurück. Auf dem Oberdeck des Schiffes ist das Feuerwerk der Cranger Kirmes der krönende Abschluss eines musikalischen Abends. Karten für 20 Euro bei „Die Currywurst“, Heidstraße 28, oder im Gleiscafé am Heimatmuseum Unser Fritz.

Comedy

Seine Nachtschnittchen serviert Helmut Sanftenschneider am 3. August, um 19.30 Uhr, auf dem Wasser. Seine Gäste sind TV-bekannte Comedians. Ganz nebenbei schippert die MS Baldeney an der Cranger Kirmes vorbei. Die Gäste werden von DJane Bobby und DJ Pille durch die Pause gebracht.

Kinder-Kanal

Kinder zwischen 10 und 14 Jahren starten am 15. August um 10 Uhr zu einer kreativen Schiffstour auf dem KulturKanal. Die Anker werden im Stadthafen Recklinghausen gelichtet (Bustransfer ab Bahnhöfe Herne und Wanne-Eickel), einen Zwischenstopp gibt es im Nordsternpark, Ziel ist der Kaisergarten in Oberhausen. Nach einem Picknick und einem Abstecher über die „Slinky Springs To Fame“-Brücke in den Sportpark geht‘s mit dem Bus zurück. Die Teilnahme entgeltfrei, Tickets und Anmeldung unter HER 162544.

Blues-Quintett

Bluesky, das sind fünf Herren im besten Alter, die sich neben ihren Tätigkeiten als überregional renommierte Profimusiker in unterschiedlichen Genres und Dozenten an der Städtischen Musikschule Herne, auf ihre erdigen Anfänge in der Musikbranche besinnen – den Blues. Sie vermitteln am 25. August um 11 Uhr auf dem KulturKanal die Stilvielfalt des weit gefassten Begriffes Blues mit Freude, Herzblut und ungeheurer Bühnenpräsenz. Tickets für 15 Euro bei Stadtmarketing oder in der Musikschule, Gräffstraße 43.

Seeräuber

Seeräuber auf dem KulturKanal gibt es nicht? Doch! Und zwar am 15. September, um 15 Uhr auf dem Rhein-Herne-Kanal. Und während Kids nach ihnen Ausschau halten, werden sie vielleicht selber zu Seeräubern. Bastelangebote können dabei helfen. Der Orient-Express ist mit internationaler Musik an Bord - so kommt bei allen gute Stimmung auf. Ticketpreis 10 Euro bei Stadtmarketing.

Jazz-Runde

Das renommierte Trio ED3 um den Pianisten Elmar Dissinger mit Martin Siehoff am Drumset und dem Kontrabassisten Christian Ribbe ist vielen durch Konzerte in Herne und Umgebung bekannt. Verstärkt wird das Trio durch die Saxofonistin Kerstin Fabry, die Vibrafonistin Carlotta Ribbe und den Gitarristen Ludger Bollinger. Die letzte musikalische Fahrt über den KulturKanal der Saison startet am 21. September, um 19 Uhr. Preis 15 Euro, Stadtmarketing und Musikschule.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben